Google arbeitet an einem Tool, mitdessen Hilfe ihr Chrome-Apps in iOS und Android portieren könnt. Die HTML-Apps werden dabei nativ dargestellt.

 

Google Chrome

Facts 

Hierbei dreht es sich nicht um Erweiterungen für Googles Browser, sondern um die „packaged Chrome Apps“. Hierbei handelt es sich zwar um eine normale Erweiterung für den Chrome-Browser, diese können aber keine Änderungen oder Aktionen am Browser vornehmen oder ausführen.

Da diese Apps zwar für den Browser Chrome und das Chrome OS gedacht sind, aber keinen Bezug zu diesen haben und sozusagen Stand-Alone laufen könnten, schafft Michal Mocny, Softwareentwickler bei Google, ein Tool um die Erweiterungen auch für Android und iOS zu veröffentlichen.

Dieses ist seit geraumer Zeit auf github zu finden. Zwar steht es noch in der Entwicklung, kann aber bereits genutzt werden. Selbstverständlich sind Fachkenntnisse nötig, Fans von Apps, die aber keine Programmier-Erfahrung haben, werden sich schwer tun. Mocny stellt eine Beta frühestens Januar nächsten Jahres in Aussicht.

Quelle: endgadget

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Martin Malischek
Martin Malischek, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?