Google Chrome

Marvin Basse 1

Alle Artikel zu Google Chrome

  • „Apps definitiv möglich“ in der Lesezeichenleiste bei Chrome

    „Apps definitiv möglich“ in der Lesezeichenleiste bei Chrome

    Google hat vor kurzem die neueste Version 36 seines Chrome-Browsers veröffentlicht. Mit der neuen Version kommt allerdings ein seltsamer Bug zu Tage. Wer einen neuen Tab öffnet, erhält dort links oben die Anzeige mit dem Schriftzug „Apps definitiv möglich“.
    Martin Maciej 6
  • Google Chrome für Android Update: wieder mit Doodles & mehr

    Google Chrome für Android Update: wieder mit Doodles & mehr

    Lange Zeit mussten Android-Nutzer auf die teils sehr informativen Doodles von Google bei der mobilen Version von Chrome auf der Tab-Übersichtsseite verzichten, nun kehren sie mit einem Update wieder zurück. Außerdem gibt es Geschwindigkeitsverbesserungen und mehr zu vermelden.
    Martin Malischek
  • „Hilfe, Google funktioniert nicht!“ – Lösungen und Hilfe

    „Hilfe, Google funktioniert nicht!“ – Lösungen und Hilfe

    Google ist die erste Anlaufstelle im Internet, wenn es darum geht, Inhalte im Internet zu finden, News zu lesen oder spannende Artikel aufzuspüren. Ärgerlich ist es, wenn Google nicht funktioniert, schließlich sind nahezu alle Seiten im Netz, aber auch die Leser von der Suchmaschine abhängig.
    Martin Maciej
  • Chrome OS: Kann zukünftig Android-Apps nutzen und Benachrichtigungen spiegeln [Google I/O 2014]

    Chrome OS: Kann zukünftig Android-Apps nutzen und Benachrichtigungen spiegeln [Google I/O 2014]

    Seit Sundar Pichai nicht mehr nur Chef des Chrome-, sondern auch des Android-Teams von Google ist, munkelt man davon, dass beide Plattformen zukünftig enger zusammenwachsen werden. Auf der Keynote der Google I/O, die noch zur Stunde in San Francisco stattfindet, wurde nun ein erster Schritt in diese Richtung präsentiert: Zukünftig werden Chromebooks nicht nur Benachrichtigungen von Android-Geräten anzeigen können...
    Lukas Funk 4
  • Den Inkognito-Modus in Chrome deaktivieren - so wird's gemacht

    Den Inkognito-Modus in Chrome deaktivieren - so wird's gemacht

    Der Inkognito-Modus in Chrome ist eine sehr nützliche Institution, wenn es darum geht, dass man im Netz surfen will, ohne dass Spuren auf dem lokalen Rechner gespeichert werden. Wie aber kann man den Inkognito-Modus in Chrome deaktivieren? Erfahrt die Antwort in diesem Artikel.
    Marvin Basse 3
  • 64-Bit-Browser: Welche gibt es und was taugen sie?

    64-Bit-Browser: Welche gibt es und was taugen sie?

    Der Großteil unserer Browser sind immer noch 32-Bit-Programme, obwohl unsere Betriebssysteme schon seit geraumer Zeit auf 64 Bit laufen und mehrere Prozessoren unterstützen. Welche 64-Bit-Browser gibt es und welche Vorteile bieten sie?
    Marco Kratzenberg 2
  • Google Chrome: Im Inkognito-Modus starten

    Google Chrome: Im Inkognito-Modus starten

    Ihr wollt euren Chrome-Browser standardmäßig im Inkognito-Modus starten lassen? Kein Problem, wir erklären euch, wie ihr zuhause, auf Arbeit oder sonstwo privat auf Webseiten zugreifen könnt, direkt nach dem Start.
    Jonas Wekenborg
  • Google Chrome: Benachrichtigungen deaktivieren – So geht’s

    Google Chrome: Benachrichtigungen deaktivieren – So geht’s

    Der Suchmaschinengigant Google kämpft auch auf dem Browsermarkt mit Google Chrome um die Gunst der Internetnutzer. Innerhalb des Browsers können durch Webseiten, Apps und Add-ons Benachrichtigungen angezeigt werden, die auf Dauer stören oder unnötig sind.
    Martin Maciej 6
  • Do a barrel roll Easter Egg: Infos und Hilfe bei Problemen

    Do a barrel roll Easter Egg: Infos und Hilfe bei Problemen

    Langeweile in der Mittagspause? Der Rechner ödet euch an? Ihr braucht beim Schreiben der Hausarbeit ein wenig Abwechslung? Dann solltet ihr euch den kleinen Spaß, den die Google Entwickler in die Suchmaschine eingebaut haben, nicht entgehen lassen.
    Martin Maciej
  • Aweshomehp Virus entfernen: So wird der Browser wieder sauber

    Aweshomehp Virus entfernen: So wird der Browser wieder sauber

    In der heutigen Zeit bleibt beim Surfen im Netz an keiner Ecke vor Bedrohungen verschont. Regelmäßig landen virtuelle Schädlinge auf der Festplatte, wenn man es gar nicht vermutet – so auch beim Download eigentlicher seriöser Software. In vielen Installationen verstecken sich zusätzliche Erweiterungen, die sich im Browser und auf der Festplatte festsetzen.
    Martin Maciej
  • Trovigo löschen aus Firefox, Google Chrome und Co.

    Trovigo löschen aus Firefox, Google Chrome und Co.

    Mit dem Trovigo Virus habt ihr euch einen Plagegeist eingefangen, der sowohl die Startseite, als auch die Suchmaschine im Browser ohne eure Zustimmung verändert. Startet ihr den Browser, werdet ihr auf trovigo.com weitergeleitet. Häufig kommt der Hijacker auch unter der Bezeichnung „trovi.com“.
    Martin Maciej
* Werbung