1. GIGA
  2. Software & Apps
  3. Internet
  4. Browser
  5. Google Chrome
  6. Alle Tipps zu Google Chrome - Seite 7

Alle Tipps zu Google Chrome - Seite 7

  • Wie Sie in Google Chrome den Quelltext anzeigen

    Martin Maciej13.05.2013, 16:36

    Webseiten, egal wie bunt und lebendig sie erscheinen mögen, bestehen letztendlich auch nur aus einer Aneinanderreihung von Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Browser wie Google Chrome haben die Aufgabe, aus diesen Zeichensammlungen sinnvolle Inhalte zu interpretieren und dem Benutzer auf dem Bildschirm darzustellen.

  • Wie Sie Google Chrome beschleunigen können

    Marvin Basse10.05.2013, 16:33

    In den bisherigen Tests von Webbrowsern sticht Google Chrome regelmäßig als der schnellste Browser heraus. Dennoch gibt es einige kleine Schalthebel, die Sie umlegen können, um noch mehr Geschwindigkeit aus Chrome herauszukitzeln. Diese Einstellungen sind zwar noch immer experimentell, wurden jedoch bereits ausgiebig getestet und sollten in den wenigsten Fällen Probleme verursachen.

  • Der Google Chrome Zoom - mit Maus oder Tastatur ganz einfach

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 16:24

    In den Anfängen des Internets war es noch recht simpel aufgebaut. Es gab nur eine Schriftart und es wurde immer eine Standardschriftgröße verwendet. Bilder waren selten. Nach kurzer Zeit gab's mehr Schriften und die Webmaster fingen an, mit Schriftgrößen zu experimentieren. Und heute gibt es als Ergebnis manchmal Webseiten, die man selbst mit hervorragenden Augen kaum lesen kann. Ein Browser hat darauf kam Einfluss...

  • Hilfe - Google Chrome funktioniert nicht mehr!

    Martin Maciej10.05.2013, 15:15 1

    Der Browser aus dem Hause Google gehört zu den beliebtesten Alternativen, um sich durch die Datenwelt des Internets zu bewegen. Trotz seiner einfachen Handhabung und zuverlässigen Funktionen kann es bei dem ein oder anderen Nutzer zu dem Moment kommen, an dem es heißt: „Hilfe, mein Google Chrome funktioniert nicht mehr!“

  • Die Google Chrome Console öffnen - wie und warum

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 15:01

    In einem Browser dient die Console allgemein dazu, Javascriptfehler sauber nachverfolgen zu können. Es handelt sich also nicht um ein Werkzeug für Otto Normaluser, sondern für Webentwickler. Im Gegensatz zu anderen Browsern bringt Google Chrome für diese Zielgruppe einen gut gefüllten Werkzeugkasten mit, zu dessen Bestandteilen auch die Javascript-Console zählt.

  • Hilfe! Google Chrome stürzt immer ab!

    Marvin Basse10.05.2013, 14:43 1

    Wenn der sonst so stabile Google Chrome ständig abstürzt, oder sich gar nicht erst öffnen lässt, kann etwas nicht stimmen. Anhand der Fehlermeldungen, die Google Chrome ausgibt, könnt ihr jedoch ein wenig eingrenzen, warum der Fehler aufgetreten ist. Um zu verhindern, dass Google Chrome wiederholt abstürzt, behebt ihr diese Probleme.

  • Google Chrome als E-Mail-Programm und Messenger

    Martin Maciej08.05.2013, 12:18

    Google Chrome bringt Usern einen vielseitigen und kompakten Browser auf den Computer. Nicht nur wegen des berühmten Namens Google, sondern auch wegen seiner Funktionsvielfalt hat sich Chrome zu einer der populärsten Lösungen für das Surfen im Web gearbeitet. Nutzer können den Browser dabei mit wenigen Klicks um zusätzliche Funktionen erweitern.

  • In Google Chrome Downloads anzeigen - die komplette Downloadverwaltung

    Marco Kratzenberg08.05.2013, 12:08 1

    Immer wieder hört man die Frage „Wo liegen denn jetzt eigentlich meine Downloads?“. In der Standardeinstellung, direkt nach dem Google Chrome Download, nimmt der Browser dafür die Standardeinstellung von Windows. Einen Ordner namens „Download“ als Unterordner des Benutzerkontos. Doch anstatt ständig zu suchen, kann man ganz einfach auch den Downloadmanager von Google Chrome nutzen und sich die Downloads anzeigen lassen...

  • Google Chrome mit Anwendungen aus dem Store erweitern

    Martin Maciej08.05.2013, 11:47

    Google Chrome ist für viele Nutzer die erste Wahl, wenn es darum geht, sich sicher, komfortabel und mit voller Funktionsvielfalt durch das Netz zu bewegen. Damit das Surfen mit dem Browserableger aus dem Hause Google auf Dauer nicht zu eintönig wird, gibt es im Google Chrome Store unzählige neue Inhalte in Form von Erweiterungen, Apps und Designs.

  • So lassen sich in Google Chrome Screenshots von Webseiten erstellen

    Martin Maciej08.05.2013, 11:36

    Mit Google Chrome beweist der Hersteller, dass man nicht nur eine ordentliche Suchmaschine auf die Beine stellen kann, sondern auch einen funktionsfähigen und leicht zu handhaben Browser in den Konkurrenzkampf um die Gunst der Nutzer schicken kann. Lesen Sie hier, wie sich interessante Seiteninhalte in Google Chrome durch Screenshots für die Ewigkeit festhalten lassen.

  • Google Chrome Erweiterungen - bau Dir den perfekten Browser selber!

    Marco Kratzenberg08.05.2013, 11:28

    Im Auslieferungszustand bringt ein moderner Webbrowser alles mit, was man für das Internet so braucht. Auch nach dem Download von Google Chrome kann man direkt loslegen. Aber jeder erwartet von seinem Browser, vor dem er teilweise Stunden zubringt, etwas anderes. Und aus diesem Grund bieten Browserhersteller Schnittstellen, mit denen man den Browser aufpeppen kann. Mit Erweiterungen wird er aufgerüstet, verbessert,...

  • Alternativen zu Google Chrome Proxtube - YouTube sperren effektiv umgehen

    Marco Kratzenberg08.05.2013, 10:58

    Seit geraumer Zeit ist die beliebte Browsererweiterung Proxtube für Google Chrome nicht mehr erhältlich. Im Google Webstore wurde sie entfernt und selbst der immer noch mögliche externe Download lässt sich nicht installieren. Google Chrome bringt leider keine einfache Möglichkeit mit, gesperrte YouTube-Videos zu betrachten. Aus diesem Grund stellen wir hier eine Alternative zu Google Chromes Proxtube vor.

  • Versteckte Google Chrome Icons aktivieren

    Martin Maciej08.05.2013, 10:28

    Google Chrome ist ein schneller und zuverlässiger Browser aus dem Hause der Suchmaschinen-Giganten. Neben dem bekannten, ein wenig an ein UFO erinnernden Icon, sind in der Google Chrome-Anwendung noch weitere Symbole versteckt.

  • Kein Ton in Google Chrome? Hier gibt's die Lösung!

    Marvin Basse07.05.2013, 15:44 5

    Der an sich sehr zuverlässige Browser Google Chrome hat ab und zu ein paar Macken, die hauptsächlich im Zusammenspiel mit installierten Plugins auftreten, wie beispielsweise dem Adobe Flash Player. Der Flash Player ist für die Bild- und Tonwiedergabe von Videos im Internet verantwortlich und ist in den meisten Browsern als Plugin zu finden. Und wenn Browser und Plugin nicht korrekt miteinander kommunizieren, entstehen...

  • Mit einem Google Chrome Popup Blocker entspannter Surfen

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 15:33

    Eigentlich besteht ja kein rechter Bedarf mehr an einem Popupblocker. Denn moderne Browser bringen heute alle die Fähigkeit mit, diese nervigen Fenster zu unterdrücken. Auch Google Chrome ist gleich so eingestellt, dass Fenster gar nicht erst aufpoppen. Außerdem hat die Art der Werbung aus dem gleichen Grund stark nachgelassen. Manchmal braucht man sie aber wieder, weil einige Webseiten bestimmte Informationen in diesen...

  • Google Chrome Plugins - den Browser ausbauen und leistungsfähiger machen

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 14:59

    Sie heißen Plugins, Addons oder Erweiterungen - die kleinen Zusatzprogramme, mit denen man einen Browser aufpeppen und verbessern kann. Natürlich verfügt ein Browser wie etwa Google Chrome anfangs nur über Standardfähigkeiten. Das ist ja auch ganz normal, schließlich braucht nicht jeder die gleichen Plugins. Eine will News lesen, der nächste Passwörter speziell verwalten und wieder ein anderer will mit dem Browser...

  • Die Google Chrome Rechtschreibprüfung - immer die richtigen Worte

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 14:48

    Die Rechtschreibprüfung von Google Chrome ist ein Segen für jeden, der im Internet viel tippt. Dabei ist es egal, ob es sich um Formulare, Chats oder etwa Facebookmeldungen handelt. Und das Beste: Sie ist in Google Chrome bereits enthalten! Allerdings - und das dürfte nicht jedem passen - wird dazu der Google Internetdienst genutzt.

  • Google Chrome und der Flash Player

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 14:04

    Was den Flash Player angeht, kommt uns Google sehr entgegen. Google Chrome enthält automatisch die aktuelle Version dieses Anzeigemoduls. Damit setzt der Browserriese, der ja auch hinter dem Smartphone-Betriebssystem Android steckt, ein deutliches Zeichen gegen Konkurrenten Apple. Der nämlich scheint zu glauben, Flash sei tot.

  • Mit dem Google Chrome Download Manager alle Downloads im Griff behalten

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 13:58

    Kennen Sie das? Vor einer Woche erst hatten Sie ein Bild oder Programm heruntergeladen und nun, wo Sie es mal brauchen, finden Sie es nicht? Das passiert vor allem dann gern, wenn man an verschiedenen Rechnern sitzt und die Downloadordner an unterschiedlichen Stellen liegen. Nach der Installation greift Google Chrome auf das Verzeichnis zurück, das in Windows als Standard definiert wurde.

  • Google Chrome Reloader - immer auf dem neusten Stand

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 10:56

    Die meisten Webseiten lädt man, guckt sie sich an und das war's. Manchmal will man eine Animation nochmal sehen und nutzt das Reload-Symbol das in jedem Browser, auch im Google Chrome, zu finden ist. Doch was tun, wenn man eine Seite in regelmäßigen Abständen neu laden will, weil man auf Änderungen wartet? Es gibt genügend Gründe, aus denen man eine Internetseite neu laden will, auch wenn man es im ersten Augenblick...

  • Mit einem Google Chrome IP Changer anonym surfen

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 10:25

    Vielen ist auf den ersten Blick nicht klar, warum sie ihre IP-Adresse in Google Chrome wechseln sollen. Google Chrome nutzt, wie eigentlich jeder Browser, die Standard-IP-Einstellungen von Windows. Mit der IP ist der Anwender theoretisch eindeutig identifizierbar. Logischerweise ist er das aber nicht, weil schon in einem einfachen Haushalt mehrere Personen über dieselbe IP ins Netz gehen. Und warum sollte man seine IP...

  • Den Browser verschönern mit Google Chrome Themes

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 16:43

    In den Anfängen der Computerei sahen alle Programme recht ähnlich aus. Das lag auch daran, dass alle die gleichen Compiler und Programmiersprachen nutzten. Dann kam Windows und da wurde es schon bunter. Google Chrome kann sich ja schon in seiner Standardausführung sehen lassen. Die Aufteilung und der markante, blaue Rand heben ihn schon aus der Menge heraus. Doch so richtig schick wird's erst mit Google Chrome Themes...

  • Google Chrome mit dem Realplayer Plugin aufrüsten

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 16:32

    Nicht mehr oft findet man Animationen und kleine Videos, für die man das Realplayer Plugin benötigt. Aus diesem Grund ist es auch nicht mehr integraler Bestandteil moderner Browser. Auch Google Chrome kommt ohne dieses Plugin. Wie sie daran kommen, wenn Sie es trotzdem brauchen und worauf Sie bei der Installation achten sollten, lesen Sie hier.

  • Google Chrome mit Greasemonkey erweitern

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 15:48

    Angesichts der Zahl von Erweiterungen im Webstore dürfte die Tatsache, dass Google Chrome auch Greasemonkey beherrscht, eher cool lassen. Es handelt sich dabei um eine ursprünglich Firefox-eigene Erweiterung als Schnittstelle für eigene Skripte. Daraus ist mittlerweile ein Projekt geworden, das unter userscripts.org über 40.000 Skripte bereithält, mit denen man seinem Browser neue Fähigkeiten einhauchen kann.