Blick hinter die Fassade - Google Chrome Optionen öffnen

Martin Maciej

Wie bei jedem halbwegs ordentlichen Programm, kann man auch mit Google Chrome persönliche Einstellungen vornehmen, um sich möglichst wohl bei der Bedienung zu fühlen. Auf den ersten Moment ist die abgespeckte Präsentation des Browsers für einige Nutzer abschreckend , wo einem zunächst lediglich die Adresszeile präsentiert wird.

Für einen Browser reicht dies fast schon, möchte man doch hauptsächlich die Funktion des Programms nutzen, sich durch die Weiten des Webs zu bewegen. Doch für das optimale Surfvergnügen  lohnt es sich, einen Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen und die Optionen in Google Chrome zu öffnen.

Google Chrome Optionen öffnen – Browser anpassen

Das Hauptmenü mit allen Optionen öffnet man über das Symbol rechts neben der Adresszeile. Hierüber lassen sich alle Funktionen und Einstellungen des Browsers öffnen. Mit Klick auf das Symbol öffnet sich eine neue Fläche, über die man alle relevanten Optionen erreichen kann. So lässt sich hier die Lesezeichenleiste einblenden, über die man auf seine favorisierten Links schnell zugreifen kann oder die bisher getätigten Downloads im Browser verwalten. Die Zentrale der Google Chrome Optionen eröffnet sich über die Schaltfläche „Einstellungen“.

Google Chrome Optionen öffnen Screenshot

Bilderstrecke starten
25 Bilder
„Inkognito-Modus“ auf dem Smartphone: Surfe sicher und sauber im Web mit iPhone und Co.

Google Chrome Optionen öffnen – Schlicht, aber oho!

Die Google Chrome Einstellungen unterteilen sich in 15 Abschnitte. Hier lassen sich Optionen zur Handhabung von Downloads, die Sprache oder das Erscheinungsbild des Browsers nach den eigenen Wünschen gestalten.

Google Chrome Optionen öffnen Screenshot

Richten Sie hier auch ein, welche Seite Google Chrome beim Öffnen des Programms als Startseite anzeigen soll oder welche Suchmaschine über die Omnibox gewählt werden soll. Die Omnibox ist die Bezeichnung der Adressleiste im Browser. Öffnen Sie die Optionen für den Datenschutz, um Anpassungen im Browser in Bezug auf Ihre persönlichen Daten vorzunehmen, z. B. die Handhabung von Cookies und Erfassung von Suchbegriffen, sowie aufgerufenen Webseiten. Trotz seines einfachen Designs wird spätestens nach einem Blick in die Einstellungen deutlich, welches enorme Potential hinter der schlichten Fassade von Googles Webbrowser letztendlich steckt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung