Chrome für Android: Alle Tabs auf einmal schließen [Kurztipp]

Lukas Funk 6

Die aktuelle Beta-Version von Google Chrome führt ein neues Komfort-Feature für Tablets ein, das sich Smartphone-Nutzer schon länger zunutze machen können: Mit einem einfachen Klick lassen sich alle geöffneten Tabs auf einmal schließen.

Chrome für Android: Alle Tabs auf einmal schließen [Kurztipp]

Wenn sich auf dem Smartphone im Chrome-Browser die Tabs häufen, kann man in der Übersicht bequem mit der Funktion „Alle Tabs schließen“ für Übersicht sorgen. Auf dem Tablet war dies bislang nicht möglich, da Chrome hier keine dedizierte Tab-Übersicht besitzt sondern einzelne Tags ähnlich dem Desktop-Pendant.

chrome-smartphone-close-all

Auf dem Smartphone ist die Funktion schon länger verfügbar.

In der neuesten Chrome-Betaversion 40 schafft Google nun Abhilfe, wenngleich in Form einer etwas versteckten Funktion. Hält man das „X“ zum Schließen eines Tabs nämlich länger gedrückt, erscheint die Option, alle Tabs zu schließen.

Nutzern von Android 5.0 Lollipop steht die Option auf dem Smartphone übrigens nur zur Verfügung, wenn das gemeinsame Anzeigen von Apps und Tabs im App Switcher deaktiviert ist.

Chrome Beta
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

[via Android Police]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • MWC 2019: Infos und Neuheiten vom Mobile World Congress in Barcelona

    MWC 2019: Infos und Neuheiten vom Mobile World Congress in Barcelona

    Handys, die zu Tablets aufgeklappt werden können. Die ersten 5G-fähigen Geräte. Smartphones, deren Displays die ganze Front einnehmen, aber nicht durch Notches oder Kameralöcher unterbrochen werden – das sind nur einige der Trends, die wir vom MWC 2019 in Barcelona erwarten. Bei GIGA erhaltet ihr alle Infos und Videos von der Messe – live und direkt.
    Frank Ritter
  • Android-Smartphones: Google möchte eines der größten Update-Probleme lösen

    Android-Smartphones: Google möchte eines der größten Update-Probleme lösen

    Google möchte die Abhängigkeit von Android-Smartphones, -Tablets und anderen Produkten mit diesem Betriebssystem etwas lockern. Dazu hat das Unternehmen Entwickler über eine Änderung informiert, die in den kommenden Monaten ausgerollt werden soll. Das kann gut aber auch schlecht für den Nutzer sein.
    Peter Hryciuk
* gesponsorter Link