Chrome: Startseite festlegen – so geht's

Robert Schanze

In Chrome wird der Home-Button (Symbol mit dem Haus) standardmäßig nicht angezeigt. Wir erklären, wie ihr ihn einblendet und die Startseite festlegt.

Im Video-Tutorial seht ihr, wie ihr die Startseite in Chrome festlegt und wir ihr beim Browser-Start bestimmte Webseiten immer öffnen lasst:

Chrome: Startseite festlegen (Tutorial).

Die Browser-Startseite ist nicht zu verwechseln mit der „Neuer Tab“-Seite, die Chrome anzeigt, wann immer ihr einen neuen Tab öffnet.

Chrome: Startseite festlegen

  1. Klickt in Chrome oben rechts auf das Symbol mit den drei Punkten (⋮).
  2. Wählt Einstellungen aus.
  3. Scrollt herunter bis zum Abschnitt Darstellung.
  4. Aktiviert den Schalter bei Schaltfläche „Startseite“ anzeigen.
  5. Bei Benutzerdefinierte Webadresse gebt ihr die Adresse eurer Startseite ein.

Wenn ihr in Chrome nun auf das Haus-Symbol in der oberen Symbol-Leiste klickt, landet ihr auf der von euch eingestellten Webseite.

Bestimmte Webseite beim Chrome-Start anzeigen

Alternativ könnt ihr Chrome auch so einstellen, dass beim Start des Browsers eine bestimmte Webseite oder auch mehrere geöffnet werden:

  1. Klickt in Chrome oben rechts auf das Symbol mit den drei Punkten (⋮) und wählt Einstellungen.
  2. Scrollt herunter bis zum Abschnitt Beim Start.
  3. Wählt die Option Bestimmte Seite oder Seiten öffnen aus.
  4. Unter Neue Seite hinzufügen könnt ihr nun eine oder auch mehrere Seiten hinzufügen, die bei jedem Chrome-Start automatisch geöffnet werden.

Hinweis: In der Chrome-App für Smartphones gibt es keine vergleichbaren Einstellungen, daher werden sie hier nicht aufgeführt.

Weitere Chrome-Funktionen, die euch interessieren könnten:

Wie nutzt ihr das Internet? (Umfrage)

Meine Mutter hat zwar schon ewig Internet, googelte früher aber so gut wie nie. Ich hingegen nutze das Internet zu 70 % zum Googlen. Andere zocken lieber über die DSL-Leitung online. Wenn das Internet mal ausfällt, fragt man sich, was man nun eigentlich am Computer machen soll… Wie sieht das bei euch aus? Beantwortet unser kurzes Quiz und lasst euch die Ergebnisse der anderen anzeigen!

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    Skalierbare Vektorgrafiken bieten sich gegenüber herkömmlichen Rastergrafiken für Logos, Illustrationen, Cliparts oder Karten an, da sie ohne Qualitätsverlust vergrößert und gedreht werden können. Wenn ihr jedoch eine SVG-Datei in einem normalen Grafikprogramm bearbeiten wollt, müsst ihr sie zunächst in ein anderes Bildformat wie PNG umwandeln.Auch andersrum könnt ihr ein erstelltes PNG in eine Vektorgrafik...
    Thomas Kolkmann
  • Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Office 2019 erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2018, wie gewohnt wird es auch bei dieser Version einige neue Features geben. Wir geben euch einen Ausblick, welche Neuerungen euch bei Office 2019 erwarten.
    Selim Baykara
  • Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Um aus einer Bitmap-Grafik eine wirklich frei skalierbare Vektorgrafik zu machen, muss diese zwingend nachgezeichnet werden. Zum Glück bietet das freie Vektorgrafikprogramm Inkscape ein automatisches Werkzeug an, mit dem sich Bilder schnell und einfach vektorisieren lassen.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link