Die Google Chrome Console öffnen - wie und warum

Marco Kratzenberg

In einem Browser dient die Console allgemein dazu, Javascriptfehler sauber nachverfolgen zu können. Es handelt sich also nicht um ein Werkzeug für Otto Normaluser, sondern für Webentwickler. Im Gegensatz zu anderen Browsern bringt Google Chrome für diese Zielgruppe einen gut gefüllten Werkzeugkasten mit, zu dessen Bestandteilen auch die Javascript-Console zählt.

Die Console in den Google Chrome Entwicklertools

Die Entwicklertools bieten ein Komplettpaket an Analysemöglichkeiten für die Inhalte und Funktionsweise von Webseiten. Wir erreichen Sie entweder über das Menü, wo Sie sich als „Entwicklertools“ im Untermenü „Tools“ befinden, oder wir rufen sie gleich mit einem Tastenkürzel auf. In diesem Fall nutzten wir den Hotkey Strg - Umschalttaste - I (Buchstabe i).

Daraufhin wird die aktuelle Bildschirmansicht unterteilt. Während oben noch die aktive Webseite zu sehen ist, befindet sich auf der unteren Hälfte nun die Ausgabe der Entwicklertools. Diese Ansicht variiert, je nach gewähltem Werkzeug. Die Console wird mit dem Button ganz rechts aufgerufen.

Sie dient aber nicht nur dazu, eine Fehlerausgabe der Webseiten zu protokollieren. In eingeschränktem Maße ist es hier auch möglich, von Hand Javascript-Befehle einzugeben, um sich bestimmte Ausgabewerte anzeigen zu lassen. Eine vollständige Referenz dieser Befehle ist auf den Entwicklerseiten von Google zu finden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • CDex

    CDex

    Der CDex Download ist ein kostenloser CD-Ripper. Mit dieser Freeware ist es ganz leicht, Audio-CDs in das gewünschte Format MP3 oder WAV zu konvertieren.
    Peer Göbel
  • TeamViewer

    TeamViewer

    Die Aufgaben Fernwartung, Remote Support und Desktop Sharing mit Voice over IP meistert der kostenlose TeamViewer Download mit Leichtigkeit.
    Marian Franke
  • Skype

    Skype

    Der Instant Messenger Skype steht nach wie vor für gute Internettelefonie, auch genannt Voice over IP (VoIP). Damit war diese Anwendung die erste ihrer Art. Vereinfacht gesagt stellt Skype eine direkte Telefonverbindung zwischen zwei (oder mehr) Programmnutzern her und nutzt dafür das Internet. Wo immer auf der Welt man sich befindet, wenn man eine Internetverbindung und ein Headset, bzw. Lautsprecher und Mikrofon hat...
    Marco Kratzenberg 4
* Werbung