Dregol Search entfernen: Deinstallieren aus Firefox, Google Chrome und Co.

Martin Maciej

Nach dem Kauf eines neuen Komplett-PCs oder nach dem Download kostenloser Software aus dem Internet findet man häufig Programme und Erweiterungen auf der Festplatte wieder, die man eigentlich gar nicht benötigt. Eine dieser Erweiterungen versteckt sich hinter dem Angebot von Dregol.

Dregol Search entfernen: Deinstallieren aus Firefox, Google Chrome und Co.

Hier erfahrt ihr, wie man Dregol entfernen kann. Hat sich der Dienst einmal auf dem PC festgesetzt, wird unter anderem die Standardsuchmaschine im Browser verändert. Zusätzlich wird die eigentliche Startseite verändert und auf Dregol geleitet. Die Dregol-Seite sieht dabei der Google-Suche auf den ersten Blick zum Verwechseln ähnlich. Dennoch sollte man sich nicht auf die Suchmaschine verlassen, da einige Suchergebnisse manipuliert und gezielt auf werbefinanzierte Angebote geleitet werden.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Browser-Virus entfernen: So geht es komplett und sicher.
Giga Toolbar entfernen Video .

So kann man Dregol Search entfernen

Auch wenn Dregol häufig ungewollt auf der Festplatte landet, handelt es sich hierbei um keinen Virus im eigentlichen Sinne. Private Daten werden etwa nicht weitergegeben und auch sonst ist der Dienst nicht schädlich. Dregol lässt sich zudem sehr leicht deinstallieren. Um Dregol Search zu löschen, geht wie folgt vor:

  1. Ruft die Systemsteuerung auf.
  2. Sucht hier nach dem Eintrag „Dregol.com“.
  3. Zusätzlich sollte man die Programmliste nach Datum sortieren. So kann man weitere Tools und Einträge ausfindig machen, die ungewollt auf die Festplatte gelangt sind.
  4. Alle gefundenen Einträge können über den entsprechenden Button über der Liste schnell und einfach gelöscht werden.
  5. Um sicherzustellen, dass jegliche ungewollte Tools von der Festplatte verschwinden, sollte man zudem das System mit dem kostenlosen AdwCleaner scannen.
  6. Hierdurch werden in der Regel auch unerwünschte Veränderungen im Browser entfernt, so dass die Startseite wieder auf den eigenen Favoriten gesetzt werden kann.

dregol-com-search-1

Dregol deinstallieren: so geht‘s

Nun müsst ihr euren Browser noch auf den ursprünglichen Zustand zurücksetzen. Steuert hierfür die Einstellungen an und wählt wieder eine Startseite eigener Wahl. Zusätzlich sollte die Standardsuchmaschine auf den eigenen Favoriten, z. B. Google zurückgesetzt werden. Auf diese Suche greift der Browser zurück, wenn z. B. einzelne Begriffe in der Adressleiste eingegeben werden. Nun sollte Dregol vollständig aus Firefox, Google Chrome und Co. gelöscht sein.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Office lässt sich nicht deinstallieren – so geht's trotzdem

    Office lässt sich nicht deinstallieren – so geht's trotzdem

    Eigentlich deinstalliert man Office über die Windows-Systemsteuerung. Aber oft hängt sich der Deinstallations-Assistent auf. Wir zeigen, wie ihr Office trotzdem vollständig deinstallieren könnt. Microsoft bietet dafür ein Fix-it-Tool an, welches Office restlos entfernt. Das ist auch dann nötig, falls Office Probleme macht und neu installiert werden soll.
    Robert Schanze
  • IGTV: Instagram-TV-App für iOS & Android [APK-Download]

    IGTV: Instagram-TV-App für iOS & Android [APK-Download]

    Mit der „IGTV“-App aka “Instagram TV“ startet der zu Facebook gehörende Foto-Sharing-Dienst den Angriff auf YouTube. Mit der IGTV-App können Instagram-Creator vertikale Vollbild-Videos hochladen, die ohne schwarze Balken auskommen und nicht (wie bei Instagram) auf nur eine Minute begrenzt sind.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link