Google Chrome: Benachrichtigungen deaktivieren – So geht’s

Martin Maciej 6

Der Suchmaschinengigant Google kämpft auch auf dem Browsermarkt mit Google Chrome um die Gunst der Internetnutzer. Innerhalb des Browsers können durch Webseiten, Apps und Add-ons Benachrichtigungen angezeigt werden, die auf Dauer stören oder unnötig sind.

Google Chrome: Benachrichtigungen deaktivieren – So geht’s

Erfahrt hier, wie man in Chrome Benachrichtigungen deaktivieren kann.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Browser-Virus entfernen: So geht es komplett und sicher.

Google Chrome Video.

Google Chrome: Benachrichtigungen ausschalten: Anleitung

Chrome bietet euch die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, welche Benachrichtigungen im Browser angezeigt werden. Klickt hierfür auf den Button zum Öffnen des Chrome-Menüs rechts in der Symbolleiste und ruft die Einstellungen auf. Hier findet ihr die „Erweiterten Einstellungen“, in welchen ihr euch den Abschnitt „Datenschutz“ anzeigen lassen. Über die „Inhaltseinstellungen“ kann man das Verhalten für die Benachrichtigungen in Google Chrome einstellen und verändern. Folgende Optionen stehen euch zur Verfügung:

  • Anzeige von Desktop-Benachrichtigungen für alle Websites zulassen
  • Bestätigung einblenden, wenn eine Website Desktop-Benachrichtigungen anzeigen möchte
  • Anzeige von Desktop-Benachrichtigungen für keine Website zu lassen

Darüber hinaus lassen sich hier „Ausnahmen verwalten“, um Benachrichtigungen in Chrome nach eigenen Wünschen ausgeben zu lassen. Auch lassen sich hier bereits vorgenommene Einstellungen löschen. Mit einem Klick auf „Fertig“ werden die Benachrichtigungseinstellungen in Chrome gespeichert.

chrome-flags-benachrichtigungen

Noch schneller könnt ihr Benachrichtigungen in Chrome ausschalten, indem man in der Adressleiste „chrome://flags“ eingibt. Dort könnt ihr folgende Menüpunkte ausschalten:

  • Formatierte Benachrichtigungen aktivieren
  • Synchronisierte Benachrichtigungen aktivieren
  • Benachrichtigungen über das Ermitteln neuer Geräte

Nach einem Neustart von Chrome werden keine neuen Benachrichtigungen mehr angezeigt.

So kann man in Google Chrome Benachrichtigungen deaktivieren

  1. Chrome-Menü rechts oben öffnen
  2. Einstellungen aufrufen
  3. Erweiterte Einstellungen anzeigen
  4. Datenschutz
  5. Inhaltseinstellungen
  6. Optionen unter „Benachrichtigungen“auswählen
    1. Anzeige von Desktop-Benachrichtigungen für alle Websites zulassen
    2. Bestätigung einblenden, wenn eine Website Desktop-Benachrichtigungen anzeigen möchte
    3. Anzeige von Desktop-Benachrichtigungen für keine Website zu lassen
  7. Mit der Auswahl von c) werden keine Benachrichtigungen in Chrome angezeigt
  8. Mit „Fertig“ Einstellungen speichern

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Google Docs offline nutzen – so geht's

    Google Docs offline nutzen – so geht's

    Mit Google Docs könnt ihr kostenlos Dokumente, Tabellen und Präsentationen im Browser erstellen und online mit euren Kollegen oder Freunden teilen. Ohne Internet lassen sich die Dokumente aber trotzdem erstellen und bearbeiten. Wir zeigen, wie ihr Google Docs offline nutzt.
    Robert Schanze
  • Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Im Browser Google Chrome könnt ihr ein Dark Theme aktivieren, wodurch Menüleisten und Webseiten dunkel und in Schwarz angezeigt werden. Auch könnt ihr Webseiten mit hellem Text auf dunklem Hintergrund anzeigen lassen, damit sie abends am Bildschirm nicht so grell wirken. Wir zeigen, wie das geht.
    Robert Schanze
  • Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram Follower zu bekommen ist nicht nur gut für das Ego. Es kann jemanden bekannter machen, Artikel verkaufen und eigene Bilder besser verbreiten. Mit ein paar einfachen Tricks erhält man sie auch ohne zu mogeln.
    Marco Kratzenberg
* Werbung