Google Now Chrome am PC verwenden oder deaktivieren

Henry Kasulke 1

Wer Google Chrome als PC-Browser verwendet, kann Google Now nicht nur mit mobilen Geräten, sondern auch mit dem PC nutzen. Die Informationskarten gibt es also nicht nur für mobile Betriebssysteme, sondern auch für Windows, Mac und Linux. Hier erfahrt ihr, wie ihr Google Now Chrome am PC verwenden oder ausschalten könnt.

Google Now Chrome am PC verwenden oder deaktivieren

Google Now Chrome – was hat es zu bieten?

Google Now bietet euch unter anderem aktuelle Informationen zum Straßenverkehr, zum Wetter, zu Sportergebnissen, zu Terminen und zu Restaurantempfehlungen. Diese beruhen auf euren Google-Suchanfragen und eurem Aufenthaltsort.

Google Now Launcher.

Wie verwende ich die Funktion?

Ihr müsst in Chrome mit eurem Google-Account eingeloggt sein. Klickt bei Windows in der Taskleiste rechts unten bzw. bei Mac in der Menüleiste rechts oben auf das Glockenicon, um euch die Informationen anschauen.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
„Inkognito-Modus“ auf dem Smartphone: Surfe sicher und sauber im Web mit iPhone und Co.

Google Now-Standorteinstellungen

Chrome blendet auf eurem PC einen Teil der Google Now-Karten ein, die auf eurem Mobilgerät angezeigt werden. Um welche Karten es sich handelt, ist abhängig von eurem Standort. Die Google Now-Informationen werden auf eurem PC nur für Geräte mit aktiviertem Standortbericht eingeblendet.

Google Now in Chrome ausschalten

Wenn ihr Google Now auf eurem Windows-, Mac- oder Linux-PC ausschalten möchtet, müsst ihr folgendermaßen vorgehen:

  1. Bei Windows klickt ihr auf eurem Bildschirm rechts unten, bei Mac rechts oben auf das Glockenicon für die Anzeige des Benachrichtigungscenters.
  2. Danach klickt ihr bei Windows im Benachrichtigungscenter rechts unten, bei Mac rechts oben auf das Zahnradsymbol.
  3. Anschließend deaktiviert ihr das Kontrollkästchen neben „Google Now“.



Zum Thema

Im Beitrag Google Now: mobile Suche, neu definiert findet ihr wichtige Infos zu Google Now für Android.

Die Google Now-Karten beruhten bis vor Kurzem ausschließlich auf Informationen von Google-Diensten. Nun werden auch auf der Grundlage von Infos weiterer Apps Google Now-Karten erstellt:. Weiteres dazu im Artikel Google Now zeigt Informationen aus Drittanbieter-Apps an.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung