In Google Chrome Grooveshark auch aus Deutschland nutzen

Marco Kratzenberg

„Aufgrund unverhältnismäßig hoher Betriebskosten stellt Grooveshark den Zugriff aus Deutschland ein.“ - mehr Grooveshark gibt’s aus Deutschland seit Anfang 2012 nicht, ruft man die Webseite von Deutschland aus auf. In seiner Standardeinstellung kann Google Chrome daran natürlich nichts ändern. Doch zum Glück gibt es ja im Webstore den Schatz der ungeheuer nützlichen Erweiterungen und hier finden wir auch etwas, um diese Sperre zu umgehen.

Wie auch die Wikipedia feststellt, hatte Grooveshark von Anfang an den Wind der Musikindustrie im Gesicht. Während sich ein Konzern mit der Firma einigte, versucht der andere immer noch, den Service schließen zu lassen. In Deutschland befindet sich das Modell ohnehin in einer rechtlichen Problemzone und so überraschte es kaum jemanden, als Grooveshark im Januar 2012 mitteilte, seine Pforten für Deutsche zu schließen.

Wie aber funktioniert so ein Block? Das ist im Grunde ganz simpel und Grooveshark gibt sich da auch nur gerade so die Mühe, die man aufwenden muss, um das Alibi aufrecht zu erhalten. Vermutlich gibt es auf dem Server eine Liste der deutschen IP-Bereiche und sobald jemand z.B. mit einer IP der Telekom auf die Seite kommt, bekommt er nur die Sperrmeldung zu sehen. Leitet man seinen Datenverkehr etwa über einen Proxyserver, so funktioniert alles wieder.

Google Chrome Grooveshark Unblocker

Natürlich konnte es nicht lange dauern, bis sich einige Programmierer dieses Problems angenommen haben. Denn eigentlich muss man Grooveshark nur irgendwie vorgaukeln, eben nicht aus Deutschland zu kommen, um wieder ungestörte Musikbedudelung genießen zu können.

Und so werden wir auch im Webstore fündig. Schon während wir die Eingabe beginnen, schlägt uns der Store „grooveshark germany unlocker“ vor und unter den Erweiterungen finden wir die Lösung dann. Direkt nach der Installation ist die Blockade kein Problem mehr. Grooveshark funktioniert, als wären wir in den USA.

Wie der Programmierer selbst anmerkt, funktioniert das nur, bis sich Grooveshark wirklich Mühe gibt den Google Chrome Grooveshark Unblocker auch auszusperren. Aber das ist wohl nicht zu erwarten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung