My Start entfernen – so gehts

Henry Kasulke

Ihr habt euch den Quälgeist My Start Search eingefangen? Oder heißt er bei euch MyStart Search, Incredibar Search, Incredimail Search, Smilebox Search, MyStart Incredibar oder MyStartSearch? In jedem Fall kann die Adware gewaltig nerven. Hier erfahrt ihr, wie ihr sie entfernen könnt.

My Start entfernen – so gehts

My Start deinstallieren mit Advanced Uninstaller PRO

Advanced Uninstaller PRO kann My Start und weitere Software, die ihr loswerden möchtet, spurenlos deinstallieren. Diese könnt ihr über eine leicht bedienbare Oberfläche schnell und vollständig entfernen.

Advanced Uninstaller PRO kostenlos downloaden

In Windows gibt es eine integrierte Funktion zur Deinstallation von Software. Diese kann Programme jedoch oft nicht restlos beseitigen.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Google-Spiele: Snake, Tic Tac Toe und Co. direkt in der Websuche.

AdwCleaner

Mit dem AdwCleaner findet ihr Adware, Hijacker und weitere Malware und könnt diese entfernen. Hiermit solltet ihr Elemente löschen, die My Start oder einen anderen oben genannten Namen tragen.

AdwCleaner kostenlos downloaden

Malwarebytes Anti-Malware

Um euch abzusichern, dass My Start von eurem System verschwunden ist, solltet ihr Malwarebytes Anti-Malware verwenden. Das bewährte Tool ermittelt und beseitigt sämtliche Schädlinge, darunter auch Trojaner, Rootkits und Spyware. Es findet und beseitigt Malware, die viele vergleichbare Programme nicht aufspüren können.

Malwarebytes Anti-Malware downloaden

Browser zurücksetzen

Zu eurer eigenen Sicherheit solltet ihr sämtliche My Start-Überreste aus euren Browsern schubsen. Dazu können mit der Adware verbundene Cookies, Einträge im Verlauf und die Startseiten gehören. Das Löschen dient der Vorbeugung eines versehentlichen Besuchs von My Start-Seiten und der Weitergabe möglicherweise gespeicherter persönlicher Daten durch die Cookies. Setzt am besten eure Browser zurück. In folgenden Beiträgen erfahrt ihr, wie es geht:

Hoffentlich seid ihr My Start danach endgültig los.

 

Zum Thema

 

Artikelbild: Intel Free Press, Flickr, CC BY 2.0

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Instagram: Link in Story einfügen – so geht’s

    Instagram: Link in Story einfügen – so geht’s

    Ihr könnt bei Instagram einen Link in eure Story einfügen, um die Leute so zu einer Webseite zu bringen. Wie das geht, worauf ihr achten und welche Voraussetzungen ihr erfüllen müsst, erfahrt ihr hier.
    Marco Kratzenberg
  • WinToUSB

    WinToUSB

    Mit dem WinToUSB Download kann man ein Windows-Betriebssystem von einer Installations-CD auf einer USB-Festplatte oder einem Stick installieren, von dem danach gestartet werden kann. Mit der neuesten Version lässt sich sogar das aktuelle Windows auf einem PC als Boot-System auf das USB-Speichermedium übertragen.
    Thomas Jungbluth
  • Maxthon Cloud Browser

    Maxthon Cloud Browser

    Der Maxthon Cloud Browser Download bringt euch einen Webbrowser auf den Rechner, der sich durch die duale Nutzung der Webengines Trident und Webkit sowie die integrierte Cloud-Unterstützung auszeichnet.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link