So lassen sich in Google Chrome Screenshots von Webseiten erstellen

Martin Maciej

Mit Google Chrome beweist der Hersteller, dass man nicht nur eine ordentliche Suchmaschine auf die Beine stellen kann, sondern auch einen funktionsfähigen und leicht zu handhaben Browser  in den Konkurrenzkampf um die Gunst der Nutzer schicken kann. Lesen Sie hier, wie sich interessante Seiteninhalte in Google Chrome durch Screenshots für die Ewigkeit festhalten lassen.

Screenshots einer Webseite lassen sich dabei entweder über eine Tastenkombination erstellen oder mit einer Erweiterung aus dem Google Chrome Web Store. Es bietet sich an, Screenshots vom Webseiten zu machen, wenn Sie z. B. interessante Ausschnitte einer Webseite auch noch in mehreren Wochen anschauen möchten oder Webseiten-Teile Kollegen per E-Mail präsentieren wollen. Mit Google Chrome hat man das ideale Werkzeug auf der Festplatte, um sich Webseiten präsentieren zulassen.

In Google Chrome einen Screenshot manuell erstellen

Screenshots in Google Chrome lassen sich ganz einfach über die Tastenkombination „Alt“+ „Druck“  erstellen. Nach dem gleichzeitigen Betätigen der beiden Tasten befindet sich das Bild in der Zwischenablage von Windows. Nun öffnet man ein beliebiges Bildverarbeitungsprogramm, in welchem man das Bild aus der Zwischenablage einfügen kann. Hier kann man das Bild weiter zu Recht schneiden und bearbeiten. Möchte man längere Webseiten abbilden, muss man zunächst von allen Abschnitten einzelne Screenshots erstellen und diese dann in Handarbeit im Bildverarbeitungsprogramm zusammenfügen.

Google Chrome Screenshot

Bilderstrecke starten
25 Bilder
„Inkognito-Modus“ auf dem Smartphone: Surfe sicher und sauber im Web mit iPhone und Co.

Screenshots in Google Chrome mit Hilfe von Erweiterungen

Screenshots lassen sich auch über bestimmte Erweiterungen aus dem Google Chrome Web Store erstellen. Rufen Sie dazu einfach den Webstore auf und suchen Sie im Suchfenster in der linken oberen Ecke nach „Screenshot“. Nun werden Ihnen einigen Erweiterungen für Google Chrome angezeigt, die schnell und einfach Screenshots von Webseiten in Google Chrome erstellen können.

Google Chrome Screenshot

Vorteil bei der Verwendung von Erweiterung gegenüber der manuellen Erstellung von Screenshots ist der größere Aktionsspielraum der Bilder. Während man bei selbsterstellten Screenshots nur den aktuellen Bildausschnitt aus Google Chrome erfassen kann, können Screenshot-Erweiterungen auch gesamte Webseiten abfotografieren, sogar Bereiche, die aktuell nicht sichtbar sind. Dabei kann man bei den Erweiterungen auch frei entscheiden, ob die Screenshots lokal auf der Festplatte gespeichert oder über einen Upload online abgelegt werden sollen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung