Was kann Google Stars aka Chrome Bookmark Manager?

Marco Kratzenberg

Anfangs hieß das Projekt noch Google Stars - weil man Bookmarks mit einem Klick auf den Stern hinzufügte. Mittlerweile nennt sich die Chrome Extension schlicht „Bookmark Manager“. Aber es steckt viel mehr dahinter, als der langweilige Name vermuten lässt!

Was kann Google Stars aka Chrome Bookmark Manager?

Dahinter steckt ein Bookmark-Dienst von Google, der mal mit dem Arbeitsnamen „Collections“ begann, dann eine Zeit lang Stars hieß und jetzt als sogenannte Bookmark Manager-Extension im Chrome Webstore zu haben ist. Nun gibt es ja sehr viele andere Erweiterungen, Plugins und Dienste für alle möglichen Browser. Was also soll uns dazu bringen, ausgerechnet Google Stars - öh, Bookmark Manager zu verwenden?

Der Google Stars Bookmark-Manager sichert im Netz

Zurzeit gibt es den Google Bookmark Manager nur auf Englisch. Was allerdings angesichts der einfachen Funktionsweise kein Problem sein sollte. Die Funktionsweise kann man sich im obigen Video kurz vorführen lassen und dort werden auch schon ein paar Schwachstellen im Gesamtkonzept deutlich. Denn Google Stars erinnert den Anwender immer wieder daran, wie praktisch es doch wäre, sich bei Google Chrome anzumelden. Das hat dann den Vorteil, dass sämtliche Lesezeichen, Ordner, etc. dort gespeichert werden und sich jederzeit an einem anderen Arbeitsplatz synchronisieren lassen.

Das geht aber derzeit nur mit Google Chrome und es steht (Achtung, Wortspiel!) in den Sternen, ob sich das jemals ändern wird. Kein Problem für treue Chrome-Fans. Also etwa in den arabischen und asiatischen Ländern sowie in Russland. Hier bei uns ist die Gefolgschaft nicht so groß. Allerdings ist eine Chrome-Anmeldung nicht zwingend nötig, um die Google Stars-Erweiterung zu nutzen. Wir können unsere Bookmarks auch aus anderen Browsern oder einer HTML-Datei importieren und sie später ebenso einfach wieder als HTML-Liste exportieren.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
„Inkognito-Modus“ auf dem Smartphone: Surfe sicher und sauber im Web mit iPhone und Co.

Google Stars mit Google Suche

Der Bookmark Manager funktioniert durchaus auch, ohne dass man dafür ein Benutzerkonto anlegt. Dann bietet Google Stars eben keine Synchronisierung oder „automatische Organisation“ und alle Lesezeichen bleiben auf dem eigenen Rechner. Trotzdem kommen immer noch ein paar gute Features zum Tragen.

Da ist zum einen das wirklich angenehme Design, gepaart mit praktischer Benutzeroberfläche. Bereits während man eine Webseite „start“, kann man den Link einem Ordner zuordnen, einen neuen Ordner anlegen und dem Link eine eigene Beschreibung verpassen. Alle Bookmarks werden vom Bookmark-Manager dann in Ordnern dargestellt, wobei auch Vorschaubilder angezeigt werden.

Aber gerade User mit einer extrem großen Anzahl von Bookmarks werden etwas zu schätzen wissen, das andere Bookmark Manager nur gegen Bezahlung bieten: Die Integration der Google-Suche in die Bookmarks. Denn ein Suchfeld ist auf der Bookmark-Seite jederzeit zu sehen. Und dort können wir nach unseren Lesezeichen suchen. Im Onlinemodus greift Google dabei sogar auf Seiteninhalte zurück. Offline beschränkt sich die Suche auf Tags, Titel und URLs.

So richtig Sinn macht so ein Dienst natürlich nur, wenn er systemübergreifend funktioniert. Wenn es so eine Erweiterung auch für alle anderen Browser gibt. Dem entgegen steht allerdings das Konzept der Anmeldung bei Google Chrome. Es bleibt also abzuwarten, was aus dieser Idee wird und ob sie sich jemals groß durchsetzen kann.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • FaceApp: Ein Lächeln für jeden Muffel

    FaceApp: Ein Lächeln für jeden Muffel

    FaceApp ist eine Fotomanipulations-App, die jede Person auf einem Foto auf „magische“ Weise ein Lächeln verpasst, sie altern lässt oder gar das Geschlecht umwandelt. In kürzester Zeit war die App in aller Munde und hat die App-Charts gestürmt.
    Thomas Kolkmann
  • Android WhatsApp to iPhone Transfer

    Android WhatsApp to iPhone Transfer

    Der Android WhatsApp to iPhone Transfer Download verschafft euch ein Tool, mit dem ihr Nachrichten des Messengers WhatsApp von einem Android-Gerät auf ein iPhone übertragen könnt.
    Marvin Basse 1
  • Google Play Store

    Google Play Store

    Der Google Play Store ist die zentrale Anlaufstelle zum Download von Apps und Spielen unter Android. Daneben bietet der Play Store aber auch Filme, Serien, Bücher, Zeitschriften, Musik und Hörbücher in digitaler Form an. Wir erklären, wie der Play Store entstanden ist und wie man ihn benutzt.
    Martin Malischek 6
* Werbung