Google verteilt derzeit ein Update seiner Google Drive-App, das zahlreiche Neuerungen bringt. Da Google die App dank „Staged Rollout“-Verfahren mal wieder nur an einige wenige Nutzer verteilt, bieten wir die auf Version 1.2.352.9 aktualisierte App als APK zum Download und zur manuellen Installation an.

 

Google Drive

Facts 

Office-Dokumenteneditor und Cloudspeicher in einem - das ist Google Drive, ehemals auch als „Google Docs“ und in Deutschland etwas sperriger als „Google Text & Tabellen“ bekannt. Jetzt wurde die Android-App für Google Drive aktualisiert.

Die Neuerungen der App liegen eher im Detail: So präsentiert sie sich jetzt etwas heller, die Wischleiste am linken Rand verwendet nun das Holo Light-Theme, Drive unterstützt nun Pull-to-Refresh in der Dateiübersicht und am unteren Ende der App befindet sich eine neue Menüleiste, über die der Nutzer schneller ein Dokument erstellen kann.

google-drive-update

Neuerungen in der Google Drive-App (von links):
Helles Seitenmenü, Erstellen-Leiste, Pull-to-Refresh

In Tabellen ist es nun möglich, auch per App, Zellen zu verbinden und zu teilen, man kann diese besser formatieren und Zeilen oder Spalten „einfrieren“. Die Scanfunktion per Smartphone-Kamera wurde um eine neue Voreinstellung erweitert, dank der man auch Farbzeichnungen abfotografieren und in Dokumente umwandeln kann. Weiterhin wurde in der Offline-Download-Übersicht der Stop-Button in einen Pause-Button geändert; die Funktionalität bleibt indes unverändert – der Pause-Button entspricht ihr ohnehin besser, da man Downloads in diesem Bildschirm zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen kann.

Download der Google Drive-APK in Version 1.2.352.9

Wer nicht warten will, bis die neue Version der Google Drive-App per Play Store-Update auf sein Gerät ausgeliefert wird, kann die Aktualisierung auch manuell per APK beziehen.

Download: Google Drive (kostenlos)

Google Drive (kostenlos) qr code

Zunächst muss dafür in den Android-Einstellungen unter Sicherheit der Punkt „Unbekannte Quellen“ aktiviert werden, dann die APK heruntergeladen und per Klick auf die entsprechende Benachrichtigung installiert werden. Zukünftige Updates der App werden davon nicht beeinträchtigt.

[via Android Police]

Frank Ritter
Frank Ritter, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?