Das Google Earth Plugin - Die Erde im Browser

Marco Kratzenberg

Interessanterweise ist ein Google Earth Download gar nicht unbedingt nötig, um an jedem beliebigen Rechner Google Earth zu nutzen. Die beliebte Weltansicht kann nämlich, mit einer kleinen Plugininstallation, auch in einem Browser genutzt werden. Dieses Google Earth Plugin benötigt man dazu allerdings unbedingt. Also keine einfache Lösung für alle jene, die an ihrem PC keine Programme installieren dürfen.

Natürlich ist das Google Earth Plugin kein hundertprozentiger Ersatz für das Google Earth Programm. Es ermöglich lediglich eine andere Art von Ansicht in Google Maps. Aber es erspart uns auch ein Programm mit über 170 MB Speicherbedarf.

Das Google Earth Plugin installieren

Das Plugin dient als Erweiterung zu Google Maps. Es ist also nur in Verbindung mit Google Maps auch notwendig. Die übliche Maps-Anzeige bei der Eingabe einer Adresse ist die Landkarte. Doch fährt man mit der Maus über das Satellitenicon rechts oben im Fenster, dann fährt ein Menü aus, das uns weitere Möglichkeiten bietet.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
25 verrückte Entdeckungen auf Google Earth

Google Earth Maps | winload.de

Google Maps bietet dem Anwender auch eine Earth-Ansicht, doch dafür braucht man das Google Earth Plugin

Plötzlich taucht da nämlich ein weiteres Icon auf, dass uns die Ansicht im Google Earth Stil anbietet. Klickt man allerdings das erste Mal darauf, dann wird das Fenster schwarz und wir werden darauf aufmerksam gemacht, dass für diese Funktion das Google Earth Plugin vonnöten ist,

Google Earth Plugin Download | winload.de

Das Google Earth Plugin kann man direkt dann downloaden, wenn es gebraucht wird

Für die Installation dieses Plugins muss man natürlich die entsprechenden Installations-Rechte haben. Es ist also kein Ersatz auf einem PC, der schon die Installation von Google Earth verweigert hat.

Google Earth plugin installiert | winload.de

Wenn das Google Earth Plugin installiert ist, kann es losgehen

Nach der Installation können wir uns die Erde auch von schräg oben ansehen und außerdem links die Steuerungselemente von Google Earth nutzen. Doch ein richtiger Ersatz ist das selbstverständlich nicht.

Das Google Earth Plugin deinstallieren

Viele Anfragen im Internet betreffen die Deinstallation des Google Earth Plugins. Verwirrung stiftet vor allem die Tatsache, dass man es im Browser zwar deaktivieren, aber nicht einfach löschen kann.

Zuerst muss man die entsprechende Plugindatei einmal finden. Sie befindet sich im Unterordner „plugin“ des Programmverzeichnisses von Google Earth und heißt „npgeplugin.dll“. Sobald diese Datei von Hand gelöscht wurde, sieht das Plugin-Menü von Firefox schon ganz anders aus.

Google Earth Plugin löschen | winload.de

Plötzlich gibt es auch einen Entfernen-Button für das Google Earth Plugin

Gehen wir jetzt in Firefox unter „Extras“ auf „Add-ons“ und dort weiter zu den Plugins, dann ist neben dem Google Earth Plugin plötzlich auch einen Entfernen-Button zu sehen. Entfernt war es ja durch die manuelle Löschung bereits, jetzt wird die Verknüpfung auch im Browser gelöscht.

Sucht man übrigens auf den Supportseiten von Google nach einer Lösung für dieses Problem, so bekommt man leider völlig falsche Angaben. Dort steht, man könne das Google Earth Plugin entfernen, indem man es einfach im Startmenü unter Google Earth mit dem dafür vorgesehenen Menüpunkt deinstalliert. Leider wird so eine Option bei der Installation gar nicht angelegt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung