Kuriose Funde: Kann man mit Google Earth ein Ufo finden?

Marco Kratzenberg

Manchmal findet man beim Überfliegen der Welt mit dem Google Earth Download seltsame Bilder. Sie lassen sich nicht immer sofort erklären, vor allem dann, wenn man nur an ganz besondere Erklärungen glauben möchte. Immer wieder werden deshalb in einschlägigen Foren Google Earth Ufo-Funde präsentiert. Silberne Kreise zeigen sind von oben zu sehen und sofort ist der Fall klar. Und eine geheimnisvolle, außerirdische Technologie sorgt dafür, dass ausgerechnet diese Kreise immer verschwommen sind…

Kornkreise regen die Phantasie der Fans ebenso an, wie seltsame Muster in der Wüste oder Gebirgshänge, die wie ein Gesicht aussehen. Aus einem bestimmten Winkel. Wenn man genau hinguckt. Nee, wirklich!

Google Earth findet Ufos und Himmelszeichen

In einer kargen Fels- und Wüstengegen findet Google Earth zwar kein Ufo, aber doch ein seltsames Artefakt. Unter den Koordinaten 37°37’45.14″N 116°50’52.01″W liegt ein riesiges Dreieck, mit einer Seitenlänge von gut 1 km. In dem sich 5 exakte Kreise befinden. Hat Google Earth einen UFO-Landeplatz entdeckt?

Google Earth Ufo Landeplatz | winload.de

Sehen wir in Google Earth einen UFO-Landeplatz oder doch nur seltsame Fotostörungen?

Sieht man sich die Umgegend an, dann wird man weitere, sehr große und sehr exakte Strukturen finden. Recherchiert man etwas, dann löst sich das Rätsel schnell. Ja, es sind Zeichen, die von Menschen gemacht wurden, um von oben gesehen zu werden - als Bombenabwurfstellen für das US-Militär.

Die Koordinaten 45°42’12.73″N 21°18’7.53″E führen uns aber ganz bestimmt zu einem Ufo, oder? Leider wieder nur von oben zu sehen, versteckt sich offensichtlich ein (natürlich) scheibenförmiges Raumschiff mit Bullaugen unter einem Baum.

Google Earth Ufo Versteck | winload.de

Jetzt hat Google Earth aber sicher ein Ufo gefunden, oder?

Bis es dort auch Streetview-Bilder gibt, oder endlich jemand mal dort Fotos einstellt, werden sich die Teilnehmer verschiedener Foren ewig weiterstreiten.

Bilderstrecke starten
26 Bilder
25 verrückte Entdeckungen auf Google Earth.

Die Google Earth Ufo-Gags

Da mittlerweile natürlich die ganze Welt weiß, dass regelmäßig Satellitenbilder geschossen werden, die dann in Google Earth auftauchen, machen sich viele einen Spaß daraus, extra Szenen für die Bilder zu erstellen.

Google Earth Ufo Werbung | winload.de

Kein Google Earth Ufo, sondern Google Earth Werbung

In Chile hat die Firma Coca Cola aus rund 70.000 leeren Colaflaschen ein Firmenlogo in die Wildnis gesetzt, das 50 Meter hoch und zirka 120 Meter breit ist.

Und wer wissen will, welchen Superhelden die Japaner rufen, der gibt einfach mal die Koordinaten 26.358298,127.78389 ein. Auch hier findet Google Earth kein Ufo, aber ein fast ebenso rätselhaftes Flugwesen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • iOS 13: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum iPhone-System

    iOS 13: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum iPhone-System

    Neue Funktionen, neue Sicherheitstools, neues Outfit – jedes Jahr veröffentlicht Apple ein neues Betriebssystem für iPhone und iPad. Was sich im Jahre 2019 ändert, hier in unserem Überblick mit den Antworten auf die wichtigsten Fragen.
    Sebastian Trepesch
  • Driver Booster

    Driver Booster

    Der Driver Booster Download identifiziert veraltete Gerätetreiber auf eurem System und aktualisiert diese automatisch, so dass ihr stets die aktuellen Treiber auf eurem Computer installiert habt.
    Marvin Basse 5
  • Amazon-Prime-Video-App für Windows

    Amazon-Prime-Video-App für Windows

    Amazon Prime Video gibt es als App für alle möglichen Betriebssystem und Geräte. Windows 10 wird hier ein bisschen vernachlässigt. Wenn ihr eine Amazon-Prime-Video-App für Windows 10 sucht, werdet ihr auf direktem Wege nicht fündig. Mit einem kleinen Umweg geht es allerdings. Wir verraten euch, ob sich das lohnt.
    Marco Kratzenberg
* Werbung