Schräge Häuser, schräge Routen - die lustigsten Google Earth Fails

Marco Kratzenberg

Es ist ja nicht so, dass alle Bilder, die wir im Google Earth Download sehen von nur einem Fotografen stammen. Viele Quellen wurden für die Ansicht unseres Planeten herangezogen. Satellitenbilder, aber auch Luftaufnahmen. In einem mehr oder minder automatischen System hat Google die Bilder dann zusammengefügt und dabei kam es dann zu einigen recht seltsamen Google Earth Fail Konstellationen.

Verständlich ist es ja noch, wenn ein paar Bilder „am Rand“ nicht so richtig zusammenpassen. Doch wenn eine Straße plötzlich in einen Canyon führt oder bei einer Route von Amerika nach Japan vorgeschlagen wird, man solle jetzt ein Segelboot besteigen, dann hat Google die Lacher aufs einer Seite!

Google Earth Fail Pazifiküberquerung

Amüsant wird’s dann, wenn man Google die Wahl der Transportmittel überlässt. Etwa bei jeder Meeresüberquerung. Das kann man auch heute noch sehen, wenn man sich von Google Earth eine Route von New York nach Japan ausrechnen lässt.

Google Earth Fail Route | winload.de

Google Earth Fail Pazifiküberquerung: Sie sind bald in Hawaii

Erst führt uns Google Earth noch brav von Straße zu Straße an die Küste. Doch in Schritt 36 heißt es dann: „Mit dem Segelboot über den Pazifik. Sie sind bald in Hawaii. Noch 2.756 Meilen“. Dann hoffen wir mal auf guten Wind!

So richtig seltsam wird’s, wenn man sich einige Hochhausschluchten – speziell in den USA – ansieht und es dem Betrachter auf einmal schwindelig wird. Nach und nach korrigiert Google Earth diese Fehler zwar, doch sie sind immer noch vorhanden – die verdrehten Hochhäuser.

Google Earth Fail Drehhaus | winload.de

Google Earth Fail gedrehte Häuser

Seltsame Ansicht, das eine Haus sehen wir seitlich, das andere nur von oben. Irgendwie wirkt alles ein bisschen verdreht und verschoben. Aufklärung gibt und noch mehr Verwirrung es, wenn man die 3D-Gebäude in Google Earth aktiviert.

Google Earth Fail Haus korrekt | winload.de

Google Earth Fail: So soll es eigentlich richtig aussehen

Auf einmal stellt man nämlich fest, dass das obere Haus nicht nur seltsam eingefügt, sondern eigentlich sogar völlig verdreht war. Solche Google Earth Fails gibt es noch einige. Sie beruhen auf der fehlerhaften Vermischung verschiedener Fotoquellen.

Bilderstrecke starten
26 Bilder
25 verrückte Entdeckungen auf Google Earth.

Google Earth Fail: verdrehte Straßen, fallende Brücken

Extrem seltsame Ergebnisse hat der Versuch von Google, Höhenlinien und Niveauunterschiede richtig hinzukriegen. Das fallen Straßen oder Brücken plötzlich in die Tiefe.

Google Earth Fail Brücke | winload.de

Google Earth Fail: Die Brücke an den Niagarafällen sackt ab

Diese Art der Fotofehler ist nicht genau erklärbar. Irgendeine einfache Logik steckt sicher dahinter. Wenn sich das Gelände senkt, dann muss sich doch eigentlich auch eine darüber hinweg führende Straße senken, oder?

Google Earth Fail Straße | winload.de

Google Earth Fail: In Cincinnati geht es auf und ab. Damit kommt Google nicht zurecht

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung