Wo bekommt man in Google Earth Hilfe bei Problemen?

Marco Kratzenberg

Wenig Programme lassen sich von Anfang an so einfach und intuitive bedienen, wie der Google Earth Download. Die Navigation erschließt sich dem Anwender sofort und mit der Zeit findet man auch ein paar Tricks heraus. Aber es gibt eben auch Anwendungsgebiete, deren Logik nicht sofort für jeden klar ist. Und dann benötigte man auch in Google Earth Hilfe. Im einfachsten Fall über die eingebaute Hilfefunktion.

Winload Google Earth Hilfe Video.


Ein guter Anlaufpunkt für spezielle Fragen sind auch die zahlreich vorhandenen Hilfeforen im Internet. Rund um das Programm hat sich eine große, weltweite Community gebildet, die jederzeit zu Google Earth Hilfe geben kann und will.

Bilderstrecke starten
26 Bilder
25 verrückte Entdeckungen auf Google Earth.

Die interne Google Earth Hilfe nutzen

Die Hilfe hat bei Google Earth einen eigenen Menüpunkt und der ist sogar ziemlich umfangreich bestückt. Beispielsweise gibt es einen eigenen Menüpunkt, um die Google Earth Communityseiten direkt im Hauptfenster aufzurufen. Dort kann man dann über die Suchfunktion schnell herausfinden, ob es für spezielle Probleme bereits eine Lösung gibt.

Tatsächlich ist es nicht so, dass es bei Google Earth eine eingebaute Hilfe gibt. Selbst wenn im Hilfemenü der Punkt „Hilferessourcen“ aufgerufen wird, ist eine Internetverbindung nötig. Denn Google Earth tut nichts anderes, als die Seite http://support.google.com/earth/?hl=de aufzurufen. Wenig Hilfe ist also zu erwarten, wenn der Anwender Probleme mit einer fehlenden Internetverbindung hat. Ohne Internet keine Hilfe!

Google Earth Hilfe | winload.de

Aus Google Earth heraus wird die Hilfe im Internet aufgerufen

Der Vorteil dieser Internet-Hilfeseite ist, dass man hier auch die gute Suchfunktion von Google nutzen kann, um zu Ergebnissen zu kommen. Selbst die Seite mit den Tastenkombinationen kommt von der Google-Supportseite.

Google Earth Hilfe im Internet suchen

Wie viele Quellen für eine wirklich nützliche Google Earth Hilfe zu finden sind, hängt unter anderem von den Sprachkenntnissen des Anwenders ab. Logischerweise gibt es wesentlich mehr englischsprachige Foren zu Google Earth. Selbst die Verbindung zur Google Earth Community im Hilfe-Menü ruft eine englische Seite auf.

Doch wenn man die Suchworte vernünftig wählt, wird man schnell auf verschiedene Foren stoßen, in denen die Anwender über Google Earth diskutieren und auch Hilfe anbieten. Problematisch bei diesem Verfahren ist leider, dass die Themen bisweilen bereits einige Jahre alt sind und die Lösungsansätze heute gar nicht mehr funktionieren, weil sich das Programm so geändert hat. In dem Fall lohnt es sich erfahrungsgemäß durchaus, sich in solch einem Forum anzumelden und eine Frage erneut zu stellen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung