Eine beliebte App, die auf der Apple Watch bislang fehlte, ist Google Maps. Mit der neuen Version 4.11.0 der iOS-App hat sich das jetzt geändert. Das Update bringt aber auch für iOS weitere Funktionen.

 

Google Maps

Facts 

9e072687992e0e208715626e5388763a.jpeg

Die Apple-eigene Maps-App hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Dennoch gibt es weiterhin Benutzer, die Google Maps bevorzugen. Für diese dürfte die Apple Watch durch das jüngste Update der iOS-App also schlagartig deutlich attraktiver geworden sein: Erstmals ist es möglich, auf Apples Smartwatch Wegbeschreibungen anzuzeigen, die auf Googles Kartenmaterial basieren.

Als weitere Neuerungen bringt das Update die Möglichkeit, Reisezeiten mit verschiedenen Bewegungsmitteln – also Auto, ÖPNV, zu Fuß und mit dem Fahrrad – miteinander zu vergleichen, Betriebe direkt aus der App anzurufen und Wegbeschreibungen direkt aus einer Liste auszuwählen. Hinzu kommen einige Fehlerbehebungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.