Google Maps: Version 3.0 der iOS-App bringt zahlreiche Neuerungen

Florian Matthey 4

Google hat der Google-Maps-App fürs iOS ein größeres Update spendiert. Die neue Version 3.0 bringt zahlreiche Verbesserungen, unter anderem für die Navigations-Funktion.

Google Maps: Version 3.0 der iOS-App bringt zahlreiche Neuerungen

Die neue Version 3.0 der Google-Maps-App zeigt in der Schritt-für-Schritt-Navigation jetzt gleichzeitig Entfernungen und Ankunftszeiten an. Außerdem bietet sie ad hoc - beispielsweise bei Staus - die Option an, eine schnellere Route auszuwählen. Auch sehr praktisch: Wer in einer Gegend mit langsamer oder keiner Internetverbindung unterwegs sein wird, kann für diese Gebiete jetzt außerdem Offline-Karten herunterladen.

Wer die App öffentliche Verkehrsmittel anzeigen lässt, sieht jetzt auch Fußweg-Zeiten sowie die nächste planmäßige Abfahrtzeit von Bus und Bahn. Das Bewerten von Orten soll jetzt wiederum dadurch noch einfacher funktionieren, dass sich der Benutzer die zuletzt aufgerufenen oder gesuchten Orte anzeigen lassen kann, um Bewertungen abzugeben. Wer den Mietwagen-mit-Fahrer-Dienst Uber benutzt, kann sich außerdem über eine Zusammenarbeit mit deren App freuen.

Weitere Neuerungen sind die Möglichkeiten, iOS-Kontakte direkt aus der App abzurufen, auf eine beliebige Stelle zu tippen, um Orte zu markieren, zu speichern und zu teilen, mit der Google-Sprachsuche ohne tippen zu suchen sowie eine Maßstabsleiste zum Einschätzen von Entfernungen.

Die App ist weiterhin kostenlos erhältlich; Mindestvoraussetzung ist das iOS 6.

Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Die bisherige Version haben wir in der Verwendung als Fahrrad-Navi getestet: Fahrrad-Navigation: 5 iPhone-Apps im Test.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung