Wie zuvor angekündigt hat Google jetzt auch die iOS-Version seiner neuen Google-Maps-App veröffentlicht. Google Maps 2.0 bringt unter anderem eine iPad-Unterstützung und eine verbesserte Navigationsfunktion.

 

Google Maps

Facts 

Google Maps 2.0 bringt als wohl wichtigste Neuerung die Unterstützung fürs iPad: iPad-Benutzer müssen jetzt nicht mehr die iPhone-App mit der entsprechend niederigeren Auflösung verwenden.

Neu ist außerdem die verbesserte Navigation, die jetzt besser auf die aktuelle Verkehrslage und Staumeldungen reagiert - wie viele andere Navigationslösungen kann die App bei Staus auf der zuvor gewählten Strecke eine Alternativstrecke auswählen.

Mit der „Erkunden“-Funktion gibt es außerdem die Möglichkeit, beliebte Orte in der aktuellen Umgebung zu entdecken, ohne zuvor einen bestimmten Begriff eingegeben zu haben - auf „Karten“ werden so Orte zum „Essen, Trinken, Einkaufen, Spielen oder Übernachten“ angezeigt.

Außerdem können Benutzer jetzt 5-Sterne-Bewertungen und Erfahrungsberichte von Freunden „plus Expertenmeinungen von Zagat“ anzeigen lassen und über Google Offers Angebote der eigenen Lieblingsmarken anzeigen lassen. Außerdem kann die App nun Indoor-Karten mit Fußgängernavigation für Orte wie Einkaufszentren, Bahnhöfe oder Flughäfen anzeigen.

Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.