Google hat eine neue Version von Google Maps für iOS veröffentlicht. Wichtigste Neuerung des Updates: Über die App lassen sich jetzt Essen-Lieferdienste aufrufen.

 

Google Maps

Facts 

Die neue Version 4.24 der Google-Maps-App für iOS erlaubt es, direkt aus der App heraus Essen zu bestellen: Wer ein Restaurant auf der digitalen Landkarte auswählt, sieht in Deutschland die Möglichkeit, über Lieferando oder Lieferheld Essen zu ordern. Die Bestellung erfolgt allerdings nicht in der App selbst; stattdessen öffnet Google Maps die passende Website im Browser. Die Option ist (noch) nicht in allen Ländern verfügbar.

google maps lieferando lieferheld

Außerdem hat Google das Hinzufügen von Fotos eines Ortes vereinfacht. Auch lassen sich jetzt „plus codes“ (Definition von Orten ohne Adresse) einfacher durch das Setzen einer Markierung auf der Landkarte ermitteln. Hinzu kommen nicht näher benannte Fehlerkorrekturen.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
11 Tipps, um Google Maps als Reiseführer einzusetzen

Mindestvoraussetzung der aktuellen Version von Google Maps ist ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 8.0. Die App gilt als attraktivste Alternative zu Apples eigener Karten-App, wobei Apple diese in den letzten Jahren immer weiter verbessert hat. Eine Integration von Essen-Lieferdiensten fehlt ihr allerdings noch.

iPhone 7 Review

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).