Google Play Music: Deautorisierungs-Limit für Geräte offenbar abgeschafft

Tuan Le 4

Das umstrittene Limit der Deautorisierungen für Geräte, die mit dem Play Music-Dienst verbunden sind, scheint von Google klammheimlich wieder abgeschafft worden zu sein. Wie viele Nutzer nun berichten, kann das Limit von vier Geräten pro Jahr mittlerweile ohne Probleme überschritten werden. Dadurch wird die Nutzung von Play Music für Fans von Custom ROMs und Besitzer ständig wechselnder Geräte wieder komfortabler.

Google Play Music: Deautorisierungs-Limit für Geräte offenbar abgeschafft

Google scheint die hauseigenen Richtlinien zugunsten der eigenen Kundschaft weiter zu verbessern -- wie erst kürzlich beim Google Play Store zu sehen -- und bringt womöglich bald die nächste von den Nutzern lang ersehnte Veränderung, diesmal für Play Music. Wie von Nutzern derzeit berichtet wird, lassen sich im Moment beliebig viele Geräte deautorisieren. Hintergrund: Die eigene Bibliothek von Google Play Music lässt sich nur auf 10 Geräten, also Android-Devices und PCs, auf einmal nutzen. Nach wie vor gilt diese Grenze, nun lässt sich das Limit aber wieder besser ausnutzen, weil Google die (aus unserer Sicht unnötige) Grenze von maximal 4 Geräten, die pro Jahr deautorisiert, also vom eigenen Account entkoppelt, werden konnten, wieder abgeschafft hat. Wenngleich das Limit der Deautorisierung wohl als Mittel gegen einen möglichen Missbrauch gedacht war, litten vor allem Nutzer von Custom-ROMs darunter. Durch das Flashen eines ROM und dem anschließenden Verbinden mit Play Music wurde häufig ein neues Profil angelegt, sodass schnell eine ganze Reihe an autorisierten Geräten zusammenkam -- von denen man aber nur vier Stück pro Jahr wieder entfernen konnte.

Auch Nutzer, die recht häufig ihr Smartphone wechseln beziehungsweise vielleicht auch noch Tablets und andere Android-Geräte im Einsatz haben, waren zu Recht über das Deautorisierungs-Limit verärgert. Offiziell ist die Aufhebung des Limits zwar noch nicht, doch neben den Kollegen von Phone Arena und Android Central konnten auch wir problemlos mehr als 4 Geräte deautorisieren - hierzu begibt man sich, entweder in der App oder im Webdienst, in die Einstellungen von Play Music, zum Reiter „Meine Geräte“ und tippt auf das jeweilige zu entfernende Gerät.

Da sich Google noch nicht offiziell geäußert hat, könnte es sich natürlich auch um einen Software-Glitch seitens Google handeln. Wir empfehlen, die Gunst der Stunde zu nutzen und nicht benötigte Geräte umgehend zu deautorisieren, um Platz für eventuelle neue oder neu geflashte Smartphones und Tablets zu machen.

Klappt die Deautorisierung auch bei euch ohne Probleme? Nutzt ihr Play Music überhaupt? Sagt es uns gerne wie immer unten in den Kommentaren.

Google Play Music: Autorisierte Geräte [via Android Central, Phone Arena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung