Mit dem Hotspot Shield Download könnt ihr im offenen WLAN sicher surfen und eine US-amerikanische IP-Adresse erhalten, mit der ihr auch normalerweise auf die USA beschränkte Webdienste nutzen könnt.

 

Hotspot Shield

Facts 

Hinweis: Neben der nativen Anwendung, die ihr euch unter dem obigen Downloadbutton herunterladen könnt, ist Hotspot Shield auch als Addon für die Browser Chrome und Firefox erhältlich:

Hotspot Shield für ChromeHotspot Shield für Firefox

Mit dem Download von Hotspot Shield bekommt ihr einen VPN-Client, der eurem Rechner die IP-Adresse eines US-amerikanischen Servers zuweist, unter dem ihr dann im Netz unterwegs seid. Dies hat zum einen den Vorteil, dass ihr mit einem höheren Grad an Anonymität im Internet unterwegs seid.

Hotspot Shield für Chrome Einführung

Zum anderen wird aber auch das Nutzen öffentlicher WLAN-Hotspots sicherer wird. Darüber hinaus könnt ihr mit der durch den Hotspot Shield Download zugewiesenen IP auch auf Webangebote zugreifen, die in Deutschland eigentlich nicht verfügbar sind.

Hotspot-Shield

 

Hotspot Shield Download: Weitere Features des Programms

Der Hotspot Shield Download tut neben der Zuweisung einer neuen IP-Adresse aber noch einiges mehr für eure Sicherheit: So wird der persönliche Datenverkehr über das Internet durch das Tool verschlüsselt, wodurch man ruhigen Gewissens öffentliche WLAN-Hotspots nutzen kann, wenn man das kostenlose Programm auf seinem Rechner installiert hat. Darüber hinaus schützt Hotspot Shield auch vor Malware: Über 3,5 Millionen Webseiten, auf denen sich solche befindet, sind in der Datenbank der Freeware gespeichert. Unter diesen befinden sich sowohl Webseiten, die Trojaner oder Viren verbreiten, als auch solche, von denen Spam oder Phishing-Angriffe ausgehen.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Diese 15 Gefahren lauern in öffentlichen WLAN-Netzen

Lest außerdem zum Thema: Was ist ein VPN Tunnel und wie richte ich ihn ein?

Unter Hotspot Shield den gewünschten Server auswählen

Wenn ihr Hotspot Shield heruntergeladen und ausgeführt habt, befindet sich ein Fenster des Tools am rechten unteren Rand des Bildschirms, wo ihr unter anderem den Standort des Servers, unter dessen IP ihr euch im Internet bewegt, einstellen könnt. Neben den USA stehen hier auch Australien und Großbritannien zur Wahl.

Falls ihr Hotspot Shield als Erweiterung für Firefox oder Chrome verwenden möchtet, müsst ihr diese über die obigen Buttons eurem Browser hinzufügen und dann auf das Symbol in der Iconleiste klicken, um euch mit einem VPN-Server zu verbinden. In den Einstellungen des jeweiligen Addons könnt ihr ebenfalls den gewünschten Serverstandort wählen.

Die hier zum Download angebotene, kostenlose Version von Hotspot Shield beinhaltet Werbung; um das Tool werbefrei nutzen zu können, müsst ihr die kostenpflichtige Elite-Ausgabe erwerben.

Fazit: Mit Hotspot Shield schlagt ihr gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Durch die Verschlüsselung könnt ihr euch zum einen sicher über öffentliche WLAN-Hotspots im Netz bewegen. Zum anderen führt die geänderte IP zu einer höheren Anonymität und der Möglichkeit des Aufrufens von Webseiten, die in Deutschland normalerweise nicht verfügbar wären.

GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Hotspot Shield von 3/5 basiert auf 33 Bewertungen.

Vorteile

  • Sicherheit in öffentlichen WLANs
  • Anonym im Internet surfen
  • Auf US-Webdienste zugreifen

Nachteile

  • Etwas werbeüberladen