Bekanntlich hat Apple die Beta der neuen Fotos App für Mac veröffentlicht. Mit den kommenden OS X 10.10 Versionen wird künftig Aperture und iPhoto durch die neue Anwendung mit der Bezeichnung „Fotos in OS X“ ersetzt. Seit heute steht nun auch ein Update für iMovie bereit, welches eine Integration der neuen Foto-App mit sich bringt. 

 

iMovie

Facts 

Im Mac App Store steht ab sofort eine neue Version von iMovie für OS X Geräte zum Download bereit. Neben einigen kleineren Änderungen und Verbesserungen, gibt es nun auch eine Integration der neuen Fotos App. Diese wurde übrigens mit der Public Beta von OS X 10.10.3 eingeführt. Interessierte Nutzer können also schon jetzt zur neuen OS X Version und der darin integrierten Fotos App greifen und testen.

Laut dem Changelog ist mit der neuen Version von iMovie ein Durchsuchen von Momenten, Sammlungen, Favoriten und Alben aus der App „Fotos“ möglich, um Inhalte zu den jeweiligen Projekten hinzuzufügen.  Zudem befinden sich fortan die Tasten „Wiedergabe/Pause“, „Vorheriger Clip/Nächster Clip“ und „Bildschirmfüllend“ zur einfacheren Navigation immer unterhalb des Betrachters. Auch die Voiceover-Taste ist unterhalb des Viewers zu finden. Dazu kommt eine Unterstützung für das Sony XAVC-S Format und es werden Probleme bei der Stabilität und Kompatibilität behandelt.

Das Update steht ab sofort und völlig kostenlos zur Verfügung. Wer viel mit iMovie arbeitet, sollte sich am besten das Update installieren. Wer iMovie noch nicht hat, kann es sich für 14,99 Euro im Mac App Store kaufen.

Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Quelle: appleinsider

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.