Apple hat ein Update für die iOS-Version von iMovie veröffentlicht. In der neuen Version unterstützt auch das iPad Air 2 die Bearbeitung von 4K-Videos.

 

iMovie

Facts 

Das iPad Air 2 reiht sich durch das Update in die Liste der Geräte ein, die das Bearbeiten von 4K-Videos mit der iOS-Version von iMovie unterstützen. Dazu gehören auch das iPhone 6s, das iPhone 6s Plus und das iPad Pro. Das iPad Air 2 ist somit das einzige Gerät ohne Apple-A9(X)-Chip, auf dem 4K-Video-Bearbeitung möglich ist.

Als weitere Neuerungen benennt Apple einige Fehlerbehebungen, unter anderem beim Im- und Export von Projekten aus der iCloud Drive. Außerdem gibt es nicht näher benannte „Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen“.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
iMovie auf dem iPhone: Video ratz fatz erstellen, so gehts

iMovie für iOS kostet im App Store 4,99 Euro, beim Kauf eines neuen iOS-Gerätes ist die App kostenlos.

iMovie

iMovie

Entwickler: Apple

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).