Apple hat in der Nacht eine Aktualisierung für sein Videoschnittprogramm iMovie veröffentlicht. Das Minor-Update 10.0.4 für Mac OS X soll demnach das Problem eines unerwarteten Absturzes beheben.

 

iMovie

Facts 

iMovie ist ein Schnittprogramm für Videos, mit dem die Nutzer ihre eigenen kleinen Filme zusammenschneiden können, beispielsweise vom letzten Urlaub oder Familienfest. Es richtet sich eher an Anfänger in Sachen Filmschnitt und ist für professionelle Cutter weniger geeignet.

Mit dem neusten Update der Software hat Apple ein nerviges Problem behoben. Dieses führte dazu, dass das Programm unerwartet einfach abstürzte – ohne Fehlermeldung oder dergleichen. Außerdem wurde die Systemstabilisierung des Programms weiter verbessert.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
iMovie auf dem iPhone: Video ratz fatz erstellen, so gehts
iMovie

iMovie

Entwickler: Apple

Bereits mit dem letzten Update im April wollte Apple das Problem der plötzlichen Abstürze behoben haben. Es ist unklar ob der aktuelle Fix eine Fortsetzung des alten Problems ist, oder ob es sich um einen neuen Fehler handelte.

Wer iMovie bereits besitzt, kann sich das Update aus dem Mac App Store laden. Neukunden kaufen das Programm für 13,99 Euro im besagten Store.

iMovie

iMovie

Entwickler: Apple

 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).