Googles Ingress: Ebenfalls von Pac-Man belagert

Annika Schumann 1

Passend zum ersten April hat Pac-Man nicht nur Google Maps erobert, sondern nun auch noch Ingress von den Google Niantic Labs.

Ingress nutzt die Geo-Lokalisierungstechnolgie mobiler Geräte, um über Augmented Reality ein vernetztes Videospiel zu erschaffen. Die Symbole der Spieler wurden durch Pac-Man ersetzt und auch die Portale haben sich verändert. Diese sehen nun aus wie die bekannten Geister. Sobald ein Portal gehackt wird, frisst es Pac-Man also mit der altbekannten Animation auf. Dies sollte das Gameplay in der Regel nicht negativ beeinflussen, nur könnten einige Spieler irritiert sein, wenn sie nicht daran denken, welcher Tag heute ist.

Gestern berichteten wir bereits, dass Pac-Man auch Google Maps passend zum ersten April erobert hat. Die News zu Pac-Man auf Google Maps findet ihr hier.

Ingress Pac-Man.

Quelle: Pressemitteilung

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung