Von Ingress hat man ja schon länger nichts mehr gehört. Dabei habe ich sehnsüchtig darauf gewartet, dass das Augmented-Reality-Spiel von Google endlich für jedermann verfügbar wird - jetzt ist es endlich soweit.

 

Ingress: Augmented Reality-Game von Google

Facts 

Falls jemand Ingress noch nicht kennt: Es ist, wie gesagt, ein Spiel mit Augmented Reality-Elementen. Man steht entweder auf der Seite der Resistance oder der Enlightened und muss Portale erobern. Das kann man allerdings ich nicht von zuhause aus machen, sondern muss bestimmte Plätze aufsuchen. Aber Ingress belohnt nicht nur Bewegung, auch die Organisation mit anderen führt zum Erfolg, denn gemeinsam ist man effektiver.

Ingress beinhaltet eine Karte, die der echten Welt entspricht. Auf ihr kann man die Portale und ihre Zugehörigkeit einsehen. Für das Hacken erhält man Punkte. Je öfter man dies tut, desto besser. Irgendwann kann man die Portale verknüpfen und so größere Flächen „einnehmen“.

Falls ihr noch  mehr Informationen haben wollt, schaut euch doch einmal den Erfahrungsbericht zu Ingress von Jens an.

Ingress-Werbung

So, probiert ihr das Spiel auch aus? Und welcher Seite schließt ihr euch an? Falls es hier Leser aus Marburg gibt, sollten wir demnächst mal zusammen Portale hacken gehen. ;)