Inkscape: Bilder zuschneiden – so geht's

Thomas Kolkmann

Inkscape ist ein freies und umfangreiches Vektorgrafikprogramm. Wer bisher nur mit Rastergrafiken gearbeitet hat, muss sich selbst bei kleineren Aufgaben, wie dem Zuschneiden eines Bildes, bei der Bedienung von Inkscape etwas umgewöhnen. Wie ihr mit dem Programm den richtigen Teil des Bildes ausschneidet, zeigen wir euch hier.

Je nachdem, ob ihr nur ein sehr simples Logo zurechtstutzen wollt oder eine komplexere Grafik freistellen müsst, gibt es unterschiedliche Herangehensweisen.

Inkscape: Simples Ausschneiden (Rechteck, Kreis etc.)

Um eine Grafik beispielsweise auf ein Rechteck, Kreis oder Stern zurechtzuschneiden, geht ihr einfach wie folgt vor:

Bilderstrecke starten
3 Bilder
Ausschneiden simpler Formen in Inkscape (bebilderte Anleitung).

Text-Anleitung:

  1. Öffnet Inkscape und daraufhin die entsprechende Grafik (Strg + O).
  2. Wählt das entsprechende Tool aus eurem Werkzeugkasten, das der gewünschten Form entspricht:
    • Rechtecke und Quadrate erstellen (F4)
    • Kreise, Ellipsen und Bögen erstellen (F5)
    • Sterne und Polygone erstellen (*)
  3. Zieht die Form über die Stelle eurer Grafik, die ihr behalten wollt.
  4. Mit dem Tool Objekte auswählen und verändern (F1) könnt ihr die Form noch anpassen und verschieben.
  5. Haltet nun die Umschalttaste gedrückt und wählt die Grafik sowie eure erstellte Form mit einem Linksklick aus. Alternativ könnt ihr auf Strg + A drücken.
  6. Wenn alles mit einer gestrichelten Linie markiert ist, klickt auf den Reiter Objekte.
  7. Wählt im Dropdown-Menü nun Ausschneidepfad aus und klickt auf Setzen.

Vektorgrafikprogramme bieten sich unter anderem für das Erstellen und Bearbeiten von Logos an. Wenn ihr euer eigenes Logo für euer Unternehmen oder euren YouTube-Kanal erstellen wollt, solltet ihr die folgenden Grundlagen kennen:

Was ist ein Logo?

Inkscape: Komplexere Grafiken zuschneiden

Wenn ihr nicht nur eine simple Form ausschneiden wollt, sondern auch innerhalb des Bildes noch weitere Stellen schneiden müsst, reicht die vereinfachte Methode nicht aus. In diesem Fall müsst ihr eigene Markierungen anlegen, diese kombinieren und dann erst schneiden. Wir erklären euch den Vorgang hier Schritt für Schritt:

  1. Öffnet Inkscape und daraufhin die entsprechende Grafik (Strg + O).

  2. Wählt das Tool Bezier-Kurven und gerade Linien zeichnen (Umschalt + F6) aus.
  3. Setzt nun grob Knoten-Punkte, sodass ihr den äußeren Rahmen der Grafik umzeichnet.
  4. Mit dem Tool Bearbeiten der Knoten oder der Anfasser eines Pfades (F2) könnt ihr die gezeichneten Markierungen um Kurven herum ziehen oder am Punkt selbst den Winkel verändern.

  5. Wenn ihr den Außenumriss fein auf die Grafik abgestimmt habt, könnt ihr wieder das Bezier-Kurven-Tool (Umschalt + F6) auswählen.
  6. Setzt nun erneut grob Knoten-Punkte im inneren der Grafik, wo ihr noch etwas herausschneiden wollt.
  7. Passt die Linien erneut mit dem Bearbeiten-Tool (F2) an.
  8. Haltet nun die Umschalttaste gedrückt und wählt die Markierungen zum Schneiden aus.
  9. Öffnet nun auf den Reiter Pfad und klickt auf Kombinieren (Strg + K).

  10. Haltet nun erneut die Umschalttaste gedrückt, klickt auf die kombinierte Markierung und das Bild selbst.
  11. Klickt abschließend auf den Reiter Objekt und dann auf Ausschneidepfad → Setzen.

Open-Source vs. kommerzielle Software – was nutzt ihr?

Die Open-Source-Community bietet für nahezu jedes kommerziell erfolgreiche Programm eine freie Alternative an. Egal, ob ihr dem Ideal von Open-Source folgt oder einfach nur gern eure Software kostenfrei bezieht: Wir haben in dieser Umfrage die großen kommerziellen Programme gegen ihr jeweiliges freies Pendant gestellt und wollen euch fragen, was ihr nutzt und/oder bevorzugt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Lösung: Firefox ist langsam

    Lösung: Firefox ist langsam

    Firefox ist langsam, ruckelt oder kriecht wie eine Schnecke? Wir zeigen euch, was ihr tun könnt, um den Browser wieder flott zu machen.
    Robert Schanze
  • O&O ShutUp10

    O&O ShutUp10

    Mit der Freeware O&O ShutUp10 stellt ihr ein, welche Daten Windows 10 an Microsoft sendet. Dabei könnt ihr Datenschutz-Einstellungen zur Sicherheit, Privatsphäre, Standort, Windows Update und Nutzerdaten kontrollieren. Das kostenlose Tool erklärt euch dabei bei Bedarf was jede einzelne Einstellung bewirkt.
    Robert Schanze
* Werbung