9. internationale InstaMeet - Instagrammer unter sich

Tobias Strempel

Es war mal wieder soweit! Die Instagram-Community traf sich weltweit und das sehr zahlreich. Dabei sind wieder tausende von Bildern entstanden.

9. internationale InstaMeet - Instagrammer unter sich

Am letzten Wochenende fand das bisher größte internationale Community-Event von Instagram statt, wobei hierzu eher die Instagram-Community eingeladen hat. Dabei haben die Instagrammer alles selbst organisiert und individuell gestaltet.

9. internationale InstaMeet

Instagram hat ja bekanntlich weit über 200 Millionen User, die täglich viele Millionen Bilder posten. Unter dieser großen Anzahl von Usern gibt es viele engagierte Leute, die sich in regelmäßigen Abständen in verschiedenen Städten auf der Welt treffen. Sie treffen sich natürlich nicht nur für einen Plausch. Das Treffen mündet eher in einen Photowalk durch die jeweilige Stadt. So entstehen Fotos aus den unterschiedlichsten Perspektiven, die zugleich faszinierend und inspirierend sein können.

Bilderstrecke starten
28 Bilder
27 Gründe, warum Instagram-Profilsprüche zum Schlapp-Lachen sind.

2011 wurde InstaMeet ins Leben gerufen

Das aus einer einfachen und kleinen Idee mal etwas so großes wird, war doch irgendwie abzusehen. Alles begann mit einem Instagrammer-Treffen vor dem Hauptsitz von Instagram. Hier trafen sich ein paar Instagrammer, um Bilder mit den Chefs von Instagram zu machen. Seit diesem Zeitpunkt haben sich immer mal wieder tausende von Instagrammern auf der ganzen Welt getroffen.

Vergangenes Wochenende trafen sich in Berlin, Hamburg, München, Stockholm, New York und in vielen anderen Städten wieder einmal ein paar tausend Instagrammer, anlässlich des 9. internationalen InstaMeet.

Wer nicht dabei war, kann sich zum Beispiel unter dem Hashtag #wwim9nberlin knapp 39.000 Fotos anschauen, die an dem Tag entstanden sind. Für Bilder aus Hamburg müsst ihr den Hashtag #wwim9HH und für München den Hashtag #iumd_munich eingeben. Ein Blick lohnt sich.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung