Instagram: Großes Update bringt umfangreiche Bildbearbeitungswerkzeuge

Tuan Le

Für den Foto- und Video-Sharing-Dienst Instagram gibt es abermals ein Update, das es in sich hat: Nach dem umfangreichen Redesign der Benutzeroberfläche vor einigen Monaten gibt es nun zahlreiche neue Bildbearbeitungswerkzeuge, um den eigenen Fotos vor dem Upload den letzten Schliff zu geben. Das Update wird ab sofort via Google Play verteilt und dürfte künftig den Umweg über andere Bildbearbeitungs-Apps obsolet machen.

Instagram: Großes Update bringt umfangreiche Bildbearbeitungswerkzeuge

Die Idee von Instagram war es ursprünglich, mithilfe von Filtern auf simpelste Art und Weise Schnappschüsse einigermaßen ansehnlich gestalten und daraufhin mit Freunden und Bekannten teilen zu können. Im Laufe der Jahre mauserte sich Instagram aber zu einem der beliebtesten Social Networks seiner Art, woraufhin auch die Ansprüche vieler Nutzer anstiegen. Häufig musste man dann zur optimalen Nachbearbeitung erst auf andere Apps wie Snapseed oder VSCO Cam zurückgreifen, bis man zufrieden mit dem Resultat war – Instagram selbst verharrte hingegen lange Zeit mit einem sehr spartanischen Werkzeugkasten zur Bildbearbeitung.

Instagram-Update-Filter
instagram-update-2-lux

Dieser Umstand ändert sich glücklicherweise mit der neuen Aktualisierung gewaltig: Eine der naheliegendsten Verbesserungen ist die Möglichkeit, die Intensität der verschiedenen Filter manuell einzustellen. Dazu tippt man doppelt auf den gewünschten Filter, woraufhin ein entsprechender Regler zum Vorschein kommt. Doch auch von der Konkurrenz hat Instagram so einiges gelernt und bietet endlich die gängigen Korrekturmöglichkeiten für Helligkeit, Kontrast, Wärme, Sättigung, Hervorhebungen und Schatten, der Vignettierung sowie der Schärfe mithilfe eines stufenlosen Reglers. Wer damit nichts anzufangen weiß, kann natürlich weiterhin die Einweg-Bildbearbeitung über den gewünschten Filter vornehmen und die zusätzlichen Optionen dezent ignorieren.

Insgesamt hat Instagram ganze Arbeit geleistet und dürfte mit den Neuerungen den Nerv vieler Foto-Enthusiasten treffen. Anspruchsvollere Nutzer dürften zwar nach wie vor einige Optionen wie zum Beispiel das Spiegeln von Fotos vermissen, doch im Prinzip sind die Entwickler unserer Meinung nach den richtigen Mittelweg zwischen Einfachheit und Funktionsumfang gegangen. Das Update sollte ab sofort für alle Nutzer im Google Play Store zur Verfügung stehen, eine manuelle Installation per APK ist daher nicht notwendig.

Instagram
Entwickler: Instagram
Preis: Kostenlos

Was sagt ihr zum Update für Instagram? Sagt uns gerne unten in den Kommentaren oder berichtet uns von eurer Vorgehensweise bei der Nachbearbeitung eurer Fotos.

Quelle: Instagram

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung