Instagram: Jetzt mit Videofunktion

Lukas Funk 2

Nicht nur Samsung, auch Facebook lud am gestrigen Abend zur Vorstellung neuer Produkte ein. Grund der Veranstaltung: Die vor einem Jahr von dem Unternehmen erworbene soziale Fotoplattform Instagram wurde um eine Videofunktion erweitert. Diese ist per Update ab sofort installier- und nutzbar.

Instagram: Jetzt mit Videofunktion

Instagram erfreute jahrelang exklusiv iPhone-Nutzer mit der Fähigkeit, Schnappschüsse mit vorgefertigten Filtern zu verfremden und mit Freunden zu teilen. Nach der Veröffentlichung von Instagram für Android und der Übernahme durch Facebook, stellte die gestrige Enthüllung den nächsten großen Schritt für die Fotoplattform dar.

Ab sofort dürfen nämlich nicht mehr nur Fotos, sondern auch kurze Videos mit Filtern versehen in das Netzwerk gestellt werden. Deren Erstellung gestaltet sich ähnlich einfach: Maximal 15 Sekunden stehen zur Verfügung, um ein oder mehrere Motive abzulichten — Instagram-typisch natürlich im quadratischen Format. Durch Pausieren und Wiederaufnehmen der Aufnahme können so sogar kurze Abläufe eingefangen werden. Im nächsten Schritt werden Filter über die Aufnahmen gelegt und diese anschließend geteilt.

Mit der Integration von Videos tritt Instagram nun gegen Produkte wie Vine und Cinemagram an. Diese Angebote versuchten schon vorher, den Filter-Trend, der von Instagram losgetreten wurde, auf Bewegtbilder zu übertragen. Dank der großen Nutzerbasis Instagrams dürfte die Konkurrenz es nun aber schwer haben, sich weiterhin durchzusetzen. Vine trumpft immerhin mit dem Alleinstellungsmerkmal der Twitter-Integration auf, welche Instagram seit geraumer Zeit verwehrt bleibt.

Mit Version 4.0 steht die Videofunktion für Instagram ab sofort als Update im Play Store zur Verfügung.

Download: Instagram (kostenlos)

Instagram (kostenlos) qr code

Habt ihr Instagram-Videos schon getestet? Sagt euch das Prinzip zu oder beschränkt ihr euch auch weiterhin lieber auf einfache Fotos? Oder könnt ihr Retro-Filtern gar generell nichts abgewinnen? Ungefilterte Meinungen bitte in die Kommentare.

Quelle: Instagram

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung