Die Instagram-App erhält sowohl für iOS als auch Android ein kleines Update. Umfangreiche Veränderungen an der Oberfläche oder gar die neue Material Design-Optik für Android-Nutzer gibt zwar es nicht. Dafür findet ein anderes, seit langem angefragtes Feature endlich seinen Weg in die App: Die Möglichkeit, Bildunterschriften zu korrigieren.

 

Instagram

Facts 

Wer kennt es nicht: Da verbringt man einen schönen Tag am Strand, nimmt ein köstliches Menü im Restaurant ein oder verbringt seine Zeit einfach nur zuhause, und möchte ein Selfie mit der passenden Unterschrift posten und merkt im Eifer des Gefechts nicht, dass sich der eine oder andere Tippfehler eingeschlichen hat. Dem Instagram-Nutzer von Welt blieben bis dato nur zwei Möglichkeiten: Entweder es dabei zu belassen oder aber das Bild zu löschen und das Ganze noch einmal hochzuladen – alles andere als benutzerfreundlich. Mit dem heute angekündigten Instagram-Update, das die Android-App auf Version 6.10 hebt, ändert sich dies endlich. Um peinliche Rechtschreibfehler in Bildunterschriften zu beseitigen, befindet sich bei Aufruf des Menüs nun die zusätzliche Option „Bearbeiten“, mit der sowohl der Ort als auch die Bildunterschrift angepasst werden können.

Rotes-Blatt-instagram-update-bearbeiten
Bearbeiten-instagram-men

Darüber hinaus ist die Sektion „Entdecken“ überarbeitet worden und liefert einen zweiten Tab mit der Bezeichnung „Personen“. Dahinter verbergen sich andere Instagram-Nutzer, die aufgrund der eigenen Abonnements oder Aktivitäten möglicherweise in den Interessenbereich fallen –  über einen Fingertipp auf den entsprechenden Button kann man ihnen direkt folgen. Neben dem Profilbild werden gleich mehrere Fotos vom Account der jeweiligen Nutzer angezeigt, was es viel einfacher macht, die Profile auf einem Blick einzuschätzen.

instagram-update-entdecken
Instagram-update-explore-entdecken

Das Update wird sowohl für iOS als auch für Android ab heute bereitgestellt, zur Stunde ist die neue Version im Google Play Store noch nicht für alle verfügbar. Es ist übrigens lobenswert, dass Instagram die Updates für  beide Plattformen parallel veröffentlichen und nicht, wie es lange Zeit der Fall gewesen ist, die iOS-Variante bevorzugt behandeln. Sollte noch in naher Zukunft ein Update auf Googles Material Design stattfinden und für schicke neue Animationen sorgen, so könnte der Nutzerkomfort der Instagram-App für Android-Nutzer vielleicht sogar den der iOS-App übertreffen.

Entwickler: Instagram
Preis: Kostenlos

Habt ihr das Update bereits erhalten oder haltet ihr nichts von Instagram? Sagt es uns gerne unten in den Kommentaren.

Quelle: Instagram (Blog)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.