#Aftersex auf Instagram - das Foto danach

Martin Malischek 5

Was kann es schöneres geben, als direkt nach dem Sex ein Foto von sich und seinem oder seiner Liebsten zu machen? Richtig, nichts! Genau deshalb boomt auch derzeit das Hashtag #aftersex auf Instagram.

Während des Akts muss unser Smartphone kurz (oder lang) eine Pause einlegen. Doch direkt danach nehmt ihr es wieder in die Hand - genug der intimen Momente! Und falls nicht gerade ein verpasster Anruf der Eltern den Bildschirm ziert, schießt man eben noch schnell ein Foto von sich und dem Partner. Natürlich nicht, um sich selbst an den Sex zu erinnern, sondern um allen unter die Nase zu reiben, dass man das mit der Fortpflanzung auch verstanden hat.

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
27 Gründe, warum Instagram-Profilsprüche zum Schlapp-Lachen sind

Aber auch Singles kommen bei #aftersex zum Zug. Um allen mitzuteilen, dass ihr euch gerade selbst befriedigt habt, gibt es eine fantastische Möglichkeit: Ihr macht ein Selfie von euch und postet es mit dem Hashtag #aftersex. Damit auch endlich euer Arbeitgeber und der Mitbewohner weiß, was ihr gerade so getrieben habt.

Natürlich wäre das Internet nicht das Internet, wenn es keine Facebook-Seiten zu diesem „Phänomen“ gäbe. In Gruppen wie dieser werden die Selbstporträts festgehalten, damit sie auch lange nach der Trennung noch im Netz zu finden sind.

Was lest ihr eigentlich noch? Ab ins Bett, das nächste Selfie wartet auf euch!

via rp-online
Bildquelle: shutterstock
Bearbeitung durch Martin Malischek

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung