Instagram: Kann man Likes kaufen?

Maria Dschaak

Gepostet wird nicht nur um seine Erfahrungen und Erlebnisse zu teilen, sondern auch um Likes für seine Posts zu bekommen und seine Anhängerschaft aus Followern zu vergrößern. Weil das gerade am Anfang schwer sein kann, ist der ein oder andere dazu verleitet für Likes Geld auszugeben. Aber geht das überhaupt? Kann man Likes kaufen? Wir geben in diesem Artikel Antwort darauf.

So mancher hat aus seinem Instagram-Profil eine rentable Karriere gemacht – darunter sind zum Beispiel Gigi Hadid und Bibi. Seit 2007 nennt man diese, in sozialen Netzwerken sehr populären Personen mit einer starken Reichweite auch Influencer. Weil sie sehr viele Menschen erreichen, sind ihre Instagram-Profile ideales Medium für Werbung. Und genau so kann man mit Instagram hervorragend Geld verdienen. Dafür braucht man allerdings eine Menge Follower ebenso wie Likes und Kommentare.

Introducing Face Filters and More on Instagram.

Likes kaufen oder nicht?

Eine Möglichkeit, seine Reichweite und die Anzahl seiner Likes zu vergrößern, ist, Geld dafür auszugeben. Man findet im Internet auch diverse Plattformen mit sehr unterschiedlichen Preisen: So bekommt man 100 Likes für zum Beispiel rund 5 Euro und 10000 Likes für ungefähr 70 Euro. Andere Anbieter bieten sogar Kombis an: 10000 Likes + 50 Kommentare für ca. 100 Euro.

Rechtlich gesehen ist das legal, in Influencer-Kreisen aber nicht gerne gesehen. Man kann damit sogar gute Karrieren gegen die Wand fahren. Bedenken solltet ihr auch, dass man da Geld für Einmal-Likes ausgibt, ein gutes Instagram-Profil aber immer frisch mit neuen Posts befüllt wird, die ebenfalls geliked werden müssen.

Auch diese Artikel helfen euch bei Instagram weiter:

Das perfekte Selfie

Emoji für Instagram

Instagram: Follower kaufen

Mehr Instagram Follower, mehr Instagram Likes

Selfies sind immer noch aus keinem Instagram-Profil wegzudenken und werden auch sehr gerne geliked. Damit ein Selfie besser gelingt, lohnt sich der Kauf eines Selfie-Sticks wie diesem:

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
27 Gründe, warum Instagram-Profilsprüche zum Schlapp-Lachen sind

Alternativen zum Like-Kauf

Am besten, wenn auch mühsamer und langwieriger, ist es, guten Content zu kreieren und sich so eine solide Anhängerschaft aufzubauen, die auch regelmäßig liked. Zwei Wege kann man dafür verfolgen:

  1. Hashtags: Mit dem cleveren Setzen von Hashtags macht ihr eure Bilder leichter auffindbar für andere, die zum Beispiel Bilder zu einem bestimmten Schlagwort suchen. Je mehr Menschen eure Posts finden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie auch geliked werden. Eine Liste mit den besten Instagram-Hashtags bekommt ihr an anderer Stelle.
  2. Folgt und kommentiert die Posts anderer: Wenn ihr auf anderen Instagram-Profilen aktiv seid, wird man leichter auf euch und euer Profil aufmerksam und liked und kommentiert zurück.

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung