Instagram Superzoom: So funktioniert das Feature

Martin Maciej

Die Macher von Instagram statten die beliebte Foto-App mit immer neuen Features aus, um die Nutzer bei Laune zu halten. Seit einiger Zeit ist der Superzoom in Instagram verfügbar. Mit der Funktion kann man Bildinhalte in Videos stark vergrößern.

Neben der Vergrößerung bietet der Zoom zusätzlich die Möglichkeit, passende Musik unter das Video zu legen. Der Superzoom steht sowohl für die Haupt- als auch für die Selfie-Kamera zur Verfügung.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Instagram: Wer hat die meisten Follower?

Hier findet man den Instagram Superzoom

Eingeführt wurde das Feature zu Halloween, um gruselige Aufnahmen zu gestalten. So funktioniert der Superzoom in Instagram:

  1. Öffnet die App und steuert links oben die Funktion zum Erstellen eines Videos an.
  2. Nun könnt ihr unten rechts neben dem „Boomerang“ den Superzoom auswählen.
  3. Vor der Aufnahme könnt ihr noch in der Bildschirmmitte eine passende musikalische Untermalung auswählen.
  4. Startet euer Video, indem ihr den Finger auf den Aufnahmebutton haltet. Der Superzoom wird automatisch ausgeführt. Die Kamera holt den entsprechenden Bildschirm schnell ganz nah ran. Je nachdem, wie lange das Video ist, wird näher herangezoomt.

instagram-superzoom

So sieht der Superzoom in Aktion aus (Video):

Instagram: Superzoom-Beispiel.

Tippt man den Auslöser lediglich an, wird ein drei Sekunden langes Video erstellt. Nach der Aufnahme kann der Superzoom-Clip mit Freunden und Followern bei Instagram geteilt oder lokal auf dem Smartphone gespeichert werden. Daneben kann das Video auch einer Story hinzugefügt werden.

Witzige Features für Instagram

Die Musik lässt sich für den Superzoom leider nicht anpassen. Ihr könnt also nur aus den vorgefertigten Sounds zur Untermalung auswählen. Die Funktion steht ab Version 20.0 der beliebten Social-Media-App zur Verfügung. Mit ein wenig Einarbeitung könnt ihr hiermit kleine Mini-Horror-Clips erstellen. Vielleicht gelingt euch auch ein legendäres Filmchen, welches es mit dem „Dramatic Chipmunk“ aufnehmen kann:

Was haltet ihr vom Superzoom? Nützliches Feature? Oder unnötiger Ballast in Instagram? Einen ähnlichen „Superzoom“ kriegt man schließlich auch hin, wenn man das Smartphone schnell in Richtung des Objekts bewegt.

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung