InstaSave: Instagram-Fotos auf dem iPhone speichern [Cydia]

Ben Miller 6

Schnappschüsse auf Instagram hochzuladen ist einfach, diese aber herunterzuladen ist offiziell nicht vorgesehen. Auch in der ist das Abspeichern von Fotos standardmäßig nicht vorgesehen. Hier helfen Jailbreak-Tweaks wie InstaSave und Instahancer.

Wohlbemerkt kann Instagram natürlich eigene Instagram-Fotos automatisch in die eigene Fotos-App abspeichern. Das Speichern von Fotos anderer Nutzer ist in der App aber offiziell nicht möglich. Hier können die folgenden zwei Tweaks helfen.

Der kostenlose Tweak InstaSave integriert sich in die für iOS und ermöglicht das Herunterladen von Fotos direkt auf das jeweilige iOS-Gerät. Hierfür klinkt InstaSave einen „Speichern“-Button in das Kontextmenü ein, das sich bei jedem Instagram-Foto hinter dem Menü-Button (

Instagram Button
) verbirgt. Die gespeicherten Fotos entsprechen den jeweiligen Web-Versionen und sind dementsprechend nur 612 x 612 Pixel groß.

Auch mit Instahancer lassen sich Fotos aus der Instagram-App herunterladen. Dieser Tweak integriert sich wie InstaSave in die Instagram-App, kostet aber 99 US-Cent. Dafür bringt Instahancer aber auch mehr Features als die kostenlose Alternative mit. So kann man in Fotos hineinzoomen, diese natürlich auch speichern bzw. kopieren und als Dateianhang verschicken. Darüber hinaus lassen sich Posts als Entwurf speichern. Um das Instahancer-Menü zu öffnen, muss das jeweilige Foto lange angetippt werden.

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung