Microsoft Edge / Internet Explorer für Mac: So funktioniert die Installation

Norman Volkmann

Der Internet Explorer wurde von Microsoft in jüngster Vergangenheit in Rente geschickt. Nach mehr als 20 Jahren ersetzt ihn Microsoft Edge. Die Browser von Microsoft waren noch nie eng mit dem Mac von Apple verbündet. Wir erklären euch, ob ihr den neuen Browser oder den alten Explorer noch auf dem Mac nutzen könnt.

Microsoft Edge / Internet Explorer für Mac: So funktioniert die Installation

Windows 10 bei Amazon kaufen *

Müsste man die Beziehung zwischen dem Internet Explorer und Mac OS von Apple beschreiben – das Wort „Liebe“ würde in diesem Zusammenhang sicher nicht fallen. Mit der Neuvorstellung des überarbeiteten Browser, der jetzt auf den Namen Microsoft Edge hört, stellte das Unternehmen auch klar, dass der Browser nicht auf Android, iOS oder Mac OS laufen würde. Über ein paar Umwege klappt es aber dennoch. Wie ihr Edge oder eine ältere Explorer-Version auf Mac OS installieren könnt, erklären wir euch.

Microsoft Edge und Internet Explorer für Mac installieren – so funktioniert’s

Vorab: Eine wirklich bequeme Lösung gibt es nicht, wenn ihr Microsoft Edge oder den Internet Explorer auf einem Mac installieren wollt. Eine kostenlose Möglichkeit, Microsoft Edge auf Macs zum Laufen zu bringen ist die Virtual Machine, die Microsoft selbst auf ihrer Webseite zur Verfügung stellt:

  • Im ersten Schritt ladet ihr euch Virtual Box kostenlos herunter.
  • Geht nun auf Microsofts Webseite für die Virtual Machine.
  • Dort wählt ihr unter OS Mac aus, nehmt im ersten Drop-Down-Menü „MSEdge on Win10“ und „VirtualBox“ im zweiten Menü.
  • Im Anschluss ladet ihr eine .zip-Datei herunter, die mehrere GB groß ist.
  • Entpackt die Datei und öffnet die Virtual-Disc-Datei in VirtualBox.
  • Klickt im Setup der Geräteeinstellungen auf „Importieren“.
  • Wenn der Vorgang erledigt ist, seht ihr die Daten im Überblick – wählt „IE11 – Win10“ aus und klickt auf „Start“.
  • Die Virtual Machine lädt nun und öffnet eine Windows 10 Benutzeroberfläche mithilfe derer ihr auch Microsoft Edge nutzen könnt.
  • Die Virtual Machine kann jederzeit durch einen Neustart wieder beendet werden.
Bilderstrecke starten
16 Bilder
Netflix in Full HD gucken: Augen auf bei Browser- und Gerätewahl.

VirtualBox – So einfach kann man Windows 10 installieren

VirtualBox - So einfach kann man Windows 10 installieren.

Internet Explorer für Mac als langfristige Lösung

Zugegeben, eine wirklich zufriedenstellende Lösung gibt es für dieses Problem noch nicht. Die Virtual Machine ermöglicht es eher, den Browser mal für eine gewisse Zeit genauer unter die Lupe zu nehmen. Für eine dauerhafte Nutzung ist die Ressourcennutzung der Virtual Machine zu hoch und auch der benötigte Speicherplatz von knapp 11 GB recht viel. Die beste Möglichkeit den Internet Explorer oder Microsoft Edge zu nutzen, ist und bleibt ein PC mit Windows-Betriebssystem.

 

Windows 10 bei Amazon kaufen *

Mehr zum Thema

Internet Explorer deinstallieren

Startseite festlegen: Anleitung für für Safari, Firefox, Chrome, Internet Explorer

Internet Explorer funktioniert nicht mehr: Lösungen

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Q-Dir

    Q-Dir

    Der Q-Dir Download ist ein Dateimanager, der den Inhalt von bis zu vier Verzeichnissen gleichzeitig anzeigt und euch dabei die aus dem Windows Explorer gewohnten Funktionen zur Verfügung stellt.
    Marvin Basse 1
  • DesktopOK

    DesktopOK

    Der DesktopOK Download verschafft euch ein kleines Programm, mit welchem ihr die Anordnung eurer Desktopicons speichern und bei Bedarf wiederherstellen könnt, was nützlich bei Änderungen der Bildschirmauflösung ist, da diese häufig die Anordnung der Icons durcheinanderbringt, wann man die Auflösung wieder zurückstellt.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link