Was ist iexplore.exe – und wie sicher ist der Internet Explorer?

Jonas Wekenborg

Hinter der Datei „iexplore.exe“ verbirgt sich – man kann es fast erahnen – die ausführbare Hauptdatei zum Internet Explorer von Microsoft. Solltet ihr also einen kurzen Schrecken bekommen haben, als ihr in den Prozessen die kryptische Datei entdeckt habt, könnt ihr aufatmen.

Was ist iexplore.exe – und wie sicher ist der Internet Explorer?
Datei iexplore.exe
Prozessname Microsoft Internet Explorer
Hersteller Microsoft
Produkt Windows
Sicherheit größtenteils sicher

Allerdings auch nur, wenn ihr den Internet Explorer ausführt. Seid ihr eigentlich bereits seit Jahren Nutzer eines anderen Browsers, sollte die iexplore-exe überhaupt nicht starten. In diesem Fall handelt es sich mit einer hohen Wahrscheinlichkeit um einen getarnten Virus oder Trojaner.

Auch ist es nicht besonders vertrauenerweckend, wenn sich die exe-Datei im Systemverzeichnis von Windows befindet. Liegt iexplore.exe also nicht im Unterordner \Program Files\Internet Explorer gilt es, Schritte gegen Malware einzuleiten.

Was ist iexplore.exe

Was da klingt wie eine digitale Erkundungstour von Apples Homepage ist nur der Internet Explorer von Microsoft. Auf neueren Systemen bereits vorinstalliert wird die Datei als Teil des Windows-Operationssystems angesehen, kann aber dennoch einfach mit dem Internet Explorer deinstalliert werden, falls ihr lieber einen anderen Web-Browser nutzen wollt.

iexplore.exe

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Netflix in Full HD gucken: Augen auf bei Browser- und Gerätewahl.

Wie Viren-gefährdet ist iexplore.exe

Der Internet Explorer hat in den vergangenen Jahren einerseits durch die starke Konkurrenz durch Mozilla Firefox und Google Chrome stark zugelegt. Als lange Zeit einziger zugelassener Browser auf Windows 8-Rechnern gelangte Microsoft zu neuen Höchstwerten im Markt, musste aber bald einem Urteil weichen, die die eingeschränkte Browserwahl lockerte.

Dennoch gelten sowohl der Firefox als auch Chrome als sicherer und schneller als der Internet Explorer.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Photoshop ohne Abo geht das? Ja und Nein

    Photoshop ohne Abo geht das? Ja und Nein

    Adobe hat irgendwann beschlossen, das gesamte Software-Angebot auf Online-Abos umzustellen – das passt nicht Jedem! Ob und wie ihr Photoshop ohne Abo kaufen könnt, erklären wir euch hier.
    Marco Kratzenberg
  • iOS 13

    iOS 13

    Das kommende Betriebssystem für iPhone und iPads ist iOS 13. Den Nachfolger von iOS 12 wird Apple voraussichtlich im Juni auf der WWDC vorstellen und im September veröffentlichen. Spannend dürfte das System vor allem für iPad-Besitzer sein.
    Sebastian Trepesch
  • PDF-XChange Editor

    PDF-XChange Editor

    Bis jetzt galt der PDF-XChange Viewer als eines unserer Lieblingsprogramme zum Betrachten und Nachbearbeiten von PDF-Dateien. Doch der PDF-XChange Editor aus dem gleichen Haus ist ein mehr als würdiger Nachfolger!
    Marco Kratzenberg 2
* gesponsorter Link