Die Internet Explorer Werbung - Der Song von Alex Clare

Holger Blessenohl

Als Microsoft Anfang 2012 einen neuen Werbespot für den Windows Internet Explorer 9 zeigte, sorgte fast noch mehr als  der Webbrowser der Internet Explorer Song für Aufsehen. Dabei war der in der Internet Explorer Werbung verwendete Track eigentlich gar nichts Neues mehr. Sänger Alex Clare (sein bürgerlicher Name ist Alexander George Claire) hatte Too Close bereits ein Jahr zuvor als Single veröffentlicht.

Die Internet Explorer Werbung als Sprungbrett für Alex Clare

In der Internet Explorer Werbung hört man etwa eine Minute lang die einprägsame Stimme des ehemaligen Freundes von Amy Whinehouse in einem dynamischen Ohrwurm zwischen Soulpop und Dubstep (der tatsächliche Song ist länger als vier Minuten). Der Windows Internet Explorer ist sicherlich ein Erfolg für Microsoft, aber mindestens genauso groß war der Erfolg für den Internet Explorer Song. Too Close von Alex Clare stieg dank der Internet Explorer Werbung in die US-Charts ein und erreichte sogar Platz 1 der iTunes-Download-Charts.

Hier ist der Song:

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Netflix in Full HD gucken: Augen auf bei Browser- und Gerätewahl.

Werbung für den Internet Explorer 9

Der Internet Explorer Werbung „Das Web neu entdecken“ zeigt in mehreren Einstellungen verschiedene Webanwendungen wie zum Beispiel die von Microsoft stammende Suchmaschine Bing oder Webapps wie das Browsergame Cut-the-Rope. Der Internet Explorer 9 beherrscht als erster IE die neuen Webstandards HTML5 und CSS3, womit Flash und das hauseigene Silverlight nicht mehr für die Darstellung komplexer Webseiten benötigt werden, der Vorgänger Internet Explorer 8 musste hier noch passen, der Internet Explorer 7 fiel selbst beim Acid2-Test durch. Im aktuellen Acid3-Test erreicht der IE 9 ebenso wie der kommende Internet Explorer 10 100 von 100 möglichen Punkten.

Hier ist das offizielle Werbevideo:

Werbung für den Internet Explorer 8

Beim vorangegangenen Werbeclip für den Internet Explorer 8 musste Microsoft noch heftige Kritik einstecken. Der etwa dreiminütige Kurzfilm, mit dem der Browser beworben wurde, zeigte einen Mann im Café der eine ihm unbekannte und sichtlich desinteressierte Frau mit den Neuerungen des IE 8 bekannt machte. Der Spot war zwar zweifelsohne ziemlich witzig, aber leider nur gut kopiert von einem ganz ähnlichen Werbespot des deutschen Startup-Unternehmens La Red, weshalb Microsoft den Spot relativ schnell wieder zurückgezogen hat.

Wir zeigen das Video trotzdem:

Hier finden Sie den aktuellen Internet Explorer Download.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 4K Video Downloader

    4K Video Downloader

    Der 4K Video Downloader ermöglicht euch das Herunterladen von Audio, Video und Untertiteln von Portalen wie Vimeo, SoundCloud, Flickr, Facebook und DailyMotion in hoher Qualität sowie mit hoher Geschwindigkeit.
    Marvin Basse
  • Paint.NET

    Paint.NET

    Mit dem Paint.NET Download bekommt ihr ein Gratis-Bildbearbeitungsprogramm als Alternative zu kostenpflichtiger Bildbearbeitung wie Photoshop und PaintShop Pro.
    Jonas Wekenborg
  • Driver Booster

    Driver Booster

    Der Driver Booster Download identifiziert veraltete Gerätetreiber auf eurem System und aktualisiert diese automatisch, so dass ihr stets die aktuellen Treiber auf eurem Computer installiert habt.
    Marvin Basse 5
* Werbung