Snap.do entfernen: Lästige Browsererweiterungen löschen

Martin Maciej 6

Snap.do gehört zu den lästigen Begleiterscheinungen des Internets. Bei einem Download nicht aufgepasst, schon wird die Toolbar ohne den expliziten Wunsch installiert. Dabei wird zu allem Überfluss noch die eigene Startseite im Browser verändert. Mit der folgenden Anleitung hat das Ärgernis ein Ende. Erfahrt hier, wie sich Snap.do entfernen lässt.

Jeder Browser hat seinen eigenen Weg, auf welchem ihr Snap.do entfernen könnt. Die folgenden Zeilen beschränken sich auf die drei gängigsten Browser Firefox, Google Chrome und Internet Explorer. Um Snap.do vollständig und rückstandsfrei zu entfernen, solltet ihr sicherheitshalber eure Internetverbindung für die Zeit der Deinstallation trennen.

Browser-Virus entfernen: So geht es komplett und sicher

Snap.do entfernen: Deinstallation und Zurücksetzen der Suchmaschine

Egal welchen Browser ihr verwendet, als erstes sollte ihr über die Systemsteuerung „Programme deinstallieren“ öffnen und dort alle mit Snap.do verbundenen Einträge von der Festplatte löschen. Mit einer einfachen Deinstallation ist es bei Snap.do nicht getan: Ihr wählt nicht, wie empfohlen lediglich den Browser aus, aus welchem Snap.do entfernt werden soll, sondern klickt auf „Custom“. Dort findet sich die Option „Remove Snap.do“.

Auch wenn ihr des niederländischen nicht mächtig seid, die auftauchenden Abfragen könnt ihr in diesem Falle ohne Bedenken bestätigen. Nachdem Snap.do gelöscht wurde, verbindet ihr euch wieder mit dem Internet und öffnet den Browser.

Giga Toolbar entfernen Video .
In Google Chrome öffnet ihr die Einstellungen rechts oben und setzt im vierten Punkt unter „Suche“ die bevorzugte Suchmaschine von Snap.do auf euren Favoriten zurück. Den Snap.do-Eintrag müsst ihr an dieser Stelle löschen.

Snap.do entfernen: So klappt es im Firefox und Internet Explorer

Im Firefox Browser öffnet ihr über den Firefox-Button die Einstellungen und steuert dort den Abschnitt „Einstellungen“ an. Hier könnt ihr anstelle von Snap.do eure gewünschte Startseite einstellen. Verwender des Internet Explorers können Snap.do entfernen, indem das Zahnrad rechts neben der Adressleiste aufgerufen wird. Dort wählt ihr „Add-ons verwalten“. Unter „Symbolleisten und Erweiterungen“ deaktiviert ihr die Snap.do-Einträge. Im Abschnitt „Suchanbieter“ sucht ihr euch einen seriösen Suchanbieter aus. Hinter dem unscheinbaren Eintrag „Web Search“ steckt die Snap.do-Suche. Diesen könnt ihr getrost löschen.

Nun sollte das lästige Snap.do aus eurem Browser verschwunden sein. Auf dem oben beschriebenen Wege lassen sich auch weitere unerwünschte Toolbars und Browererweiterungen entfernen und Standardsuchseiten auf eure gewünschte Suchmaschine zurücksetzen.

Update: Falls der oben beschriebene Weg, wie ihr die garstige Toolbar Snap.do löschen könnt keinen Erfolg bringt, ladet euch das kostenlose Tool AdwCleaner herunter. Dieses befreit eure Festplatte von unnötiger und lästiger Adware.

AdwCleaner hier kostenlos herunterladen*

Lest zu dem Thema auch:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung