Apple-Karten bekommen Parkplatz-Informationen von Parkopedia

Florian Matthey 5

In Innenstädten erweist sich die Parkplatzsuche oft als schwierig. Einige Apps können hierbei Abhilfe schaffen. Apple integriert jetzt das Material des Anbieters Parkopedia in die eigene Karten-App.

Apple-Karten bekommen Parkplatz-Informationen von Parkopedia

Parkopedia hat in einer Pressemitteilung den Deal mit Apple verkündet. Weltweit werde das Unternehmen Daten für Parkplätze für die Apple-Karten bereitstellen. Parkopedia verfügt über Daten für Nordamerika, Europa, Asien und Lateinamerika. Insgesamt umfasst das Material 40 Millionen Parkplätze in 75 Ländern.

Benutzer der Apple-Karten oder Apple Maps werden Informationen zu Parkplätzen und Parkgaragen direkt in der gewohnten App aufrufen können. Parallel wird es weiterhin eine Mobil-Variante der Parkopedia-Website sowie die Parkopedia-App geben. Neben den Informationen über den Standort der Parkplätze informiert Parkopedia auch über Preise, Sonderangebote und – soweit möglich – die aktuelle Auslastung. Auch gibt es Rezensionen der Benutzer.

Ab wann genau die Informationen in der Karten-App wo erhältlich sein werden, ist nicht bekannt. An einigen Orten erscheinen Parkplätze aber bereits; ein Update des iOS ist für Parkopedia-Daten also offenbar nicht erforderlich.

Parkopedia Parken
Entwickler:
Preis: Kostenlos
iPhone SE im Test.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung