Barbra Streisand könnte iOS-10-Veröffentlichungs-Termin verraten haben

Florian Matthey

Die Sängerin und Schauspielerin Barbra Streisand hat eine kleine Anekdote bezüglich eines Anrufs bei Tim Cook erzählt – und dabei möglicherweise den Veröffentlichungstermin des iOS 10 verraten. Es geht dabei um die Aussprache ihres Namens.

Barbra Streisand war zu Gast in der Radiosendung von Scott Simon bei NPR Music. Simon fragt Siri auf seinem iPhone, wer die einzige weibliche Sängerin sei, die seit sechs Jahrzehnten Hit-Alben herausgebracht habe. Siri antwortet richtig: Barbra Streisand.

Streisand weist in Folge dessen darauf hin, dass Siri ihren Namen falsch ausspreche – das zweite S sei ein scharfes S, so wie im Englischen „sand“ – und eben nicht im deutschen „Sand“. Sie habe deswegen schon Apple-CEO Tim Cook angerufen, der ihr zugesichert habe, dass Siri ihren Namen „nach dem nächsten Update am 30. September“ richtig aussprechen werde.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Das ist CarPlay 2017 – die Schnittstelle zwischen iPhone und Auto

Mit dem „nächsten Update“ kann eigentlich nur das iOS 10 gemeint sein – für das Apple offiziell aber noch keinen Veröffentlichungstermin genannt hat. Der 30. September wäre aber überraschend spät, da Apple die großen Updates des iOS immer einige Tage vor dem Verkaufsstart des neuen iPhone-Modells ins Netz stellt. Das iPhone 7, auf dem das iOS 10 vorinstalliert sein wird, würde daher erst Anfang Oktober erscheinen. Die Gerüchteküche erwartet allerdings eher eine Veröffentlichung am 23. September, die Vorstellung des neuen iPhone könnte am 7. September erfolgen.

Möglicherweise hat Streisand Cook aber auch falsch wiedergegeben – denkbar ist beispielsweise, dass der Apple-CEO einfach „Ende September“ gesagt hat. Dann würde der Zeitplan wieder einigermaßen passen. Und Streisand muss sich nicht mehr ganz so lange die falsche Aussprache ihres Nachnamens anhören.

ios-10-hey-hi-hello-91120.mp4.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung