Aktuell macht eine Meldung die Runde, der zufolge sich mit einer einfachen iMessage-Nachricht iOS-Geräte zum Abstürzen bringen lassen – das ganze Betriebssystem startet dann neu. Allerdings scheint das nicht bei allen Benutzern zu „funktionieren“.

 

iOS 10

Facts 

Ein Video zeigt, wie sich jedes iPhone oder iPad mit einer Nachricht zum Abstürzen bringen lässt. Man muss lediglich eine einfache Nachricht über iMessage verschicken: Das Emoji einer weißen Flagge, eine 0 und das Regenbogen-Emoji. Offenbar versucht das Betriebssystem durch die „0“, die Emojis zu einem Regenbogenfahnen-Emoji zu kombinieren – so zumindest die Theorie des französischen Entwicklers Vincent Demurs. Wer diese Nachricht empfängt, hat das Problem, dass das Betriebssystem komplett neu startet – und zwar sogar dann, wenn er die Nachricht gar nicht öffnet.

emojis

Wir konnten den Fall nicht reproduzieren – offenbar tritt das Problem mit der jüngsten iOS-Version 10.2 nicht mehr auf. Betroffen sind aber Geräte mit iOS 10.1 oder früheren Versionen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Das ist CarPlay 2017 – die Schnittstelle zwischen iPhone und Auto

Auch Geräte mit der iOS-Version 10.2 lassen sich aber offenbar noch mit der Nachricht „crashen“ – allerdings über einen Umweg: Wer einen Kontakt im Adressbuch erstellt, dort in einem Feld die Nachricht eingibt und dann den Kontakt über iCloud an einen iMessage-Kontakt versendet, soll dann noch dafür sorgen können, dass dessen Gerät abstürzt. Es bleibt zu hoffen, dass Apple schnell mit einem Update Abhilfe schafft.

Quelle: YouTube, V3

iPhone 7 Review

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).