Um die Steuerung von HomeKit-Geräten außerhalb des heimischen Netzwerks zu ermöglichen, erlaubt schon jetzt ein Apple TV die HomeKit-Brücke zwischen LAN und Internet. Mit iOS 10 kann diese Rolle auch ein iPad übernehmen.

 

iOS 10

Facts 

Im Rahmen der WWDC-Session 710 „What's New in HomeKit“ gab Apple einige Einblicke in die Neuerungen von HomeKit in iOS 10. So können iPads, die mit der neuen iOS-Version ausgestattet sind, ab sofort auch als HomeKit-Hub verwendet werden. Dies ermöglicht die Fernsteuerung der heimischen Geräte – etwa mit einem iPhone – auch von unterwegs, außerhalb des lokalen Netzwerks.

Diese Rolle konnte bislang nur ein Apple TV übernehmen. Sind sowohl Apple TV als auch iPad vorhanden, arbeiten beide Geräte im Zusammenspiel. Des Weiteren bietet die HomeKit-Version eine Reihe von neuem unterstützten Zubehör: So werden laut Apple in Zukunft auch Klimaanlagen, Heizungen, Luftbefeuchter, Kameras und Türklingeln unterstützt. Aktuell steht iOS 10 nur Entwicklern zur Verfügung, im Juli soll es jedoch eine öffentliche Beta-Version geben.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Das ist CarPlay 2017 – die Schnittstelle zwischen iPhone und Auto

Das iPad Pro 9,7″ im Test

iPad Pro 9,7 Zoll im Test

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?