iOS 10: Organspende-Erklärung im Notfallpass wird vereinfacht

Holger Eilhard 5

Bereits das aktuelle iOS bietet im Notfallpass die Zustimmung zur Organspende. Mit iOS 10 will Apple das Feature optimieren, um auch jüngere Nutzer zum „Ja“ zu einer Organspende zu bringen.

Das kleine Häkchen, welches es dem iPhone-Nutzer erlaubt, unverbindlich einer Organspende zuzustimmen, ist bereits in aktuellen iOS-Versionen im Notfallpass vorhanden. Dieser kann direkt auch von einem gesperrten iPhone aufgerufen werden und bietet unter anderem auch Platz zur Angabe von Notfallkontakten oder anderen medizinischen Hinweisen, wie zum Beispiel Allergien.

In iOS 10 soll der Hinweis zur Organspende aber einen prominenteren Platz finden und – zumindest in den USA – die Zustimmung auch automatisch an die zuständigen Behörden, Donate Life America in den USA, weitergeleitet werden.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Das ist CarPlay 2017 – die Schnittstelle zwischen iPhone und Auto

Apple sprach dazu unter anderem mit der Associated Press und veröffentlichte eine Pressemitteilung.

Apple CEO Tim Cook verspricht sich von der Vereinfachung des Setup-Prozesses eine deutliche Steigerung der Organspender. Auch hier spielte das Leben von Steve Jobs eine große Rolle, wie Cook im Gespräch mit der AP erklärte.

Jobs wartete zunächst in Kalifornien auf eine neue Leber, registrierte sich aber auf Anraten seiner Ärzte auch in Tennessee, da die Warteliste in seinem Heimatstaat zu lang sei und er nicht lang genug leben würde, um eine neues Organ zu erhalten. In Tennessee wurde daraufhin auch eine Lebertransplantation durchgeführt.

Die vereinfachte Registrierung soll in iOS 10 enthalten sein, welches derzeit als Entwickler-Beta verfügbar ist. Eine öffentliche Beta-Version soll in diesem Monat folgen. Die finale Version wird im Herbst erwartet.

Inwiefern Apple auch eine Kooperation mit anderen internationalen Behörden plant, ist derzeit nicht bekannt. In Deutschland kann ein Organspendeausweis bei organspende-info.de bestellt werden.

WWDC 2016 in der Zusammenfassung

WWDC 2016 – iOS 10.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung