iOS 10.1: Erste Beta bringt versprochenen Portrait-Modus fürs iPhone 7 Plus

Holger Eilhard 7

Neben der ersten Beta von iOS 10.1 hat Apple auch eine erste Vorschau auf watchOS 3.1, tvOS 10.0.1 und macOS Sierra 10.12.1 veröffentlicht.

iOS 10.1: Erste Beta bringt versprochenen Portrait-Modus fürs iPhone 7 Plus

Während weitere konkrete Änderungen an iOS 10.1 Beta 1 (Build 14B55c) bislang weiterhin unbekannt sind, ist der im Rahmen der iPhone-7-Präsentation versprochene Portrait-Foto-Modus für das iPhone 7 Plus nun vorhanden.

Der Modus erlaubt dem großen iPhone mit seinem Dual-Kamera-System bei der Erkennung eines Portrait-Fotos den Hintergrund eines Bilds künstlich unscharf zu machen und so das primär von SLRs bekannte Bokeh nachzuahmen.

Die zwei Kameras ermöglichen es dem Smartphone eine so genannte Depth Map mit bis zu 9 Ebenen zu erstellen. Anhand dieser kann die Software dann die Objekte hinter der Person künstlich anpassen.

Wie Matthew Panzarino von TechCrunch in ersten Tests herausgefunden hat, arbeitet der Portrait-Modus primär mit dem „Teleobjektiv“ des iPhone 7 Plus.

Die Weitwinkelkamera wird zur Erstellung der Depth Map genutzt. Dies ist möglich da beide Kameras durch ihre unterschiedlichen Perspektiven genügend Informationen haben, um die Tiefe in einem Bild erkennen zu können.

Laut Apple handelt es sich bei der Unschärfe nicht um einen einfachen Gaußschen Weichzeichner, sondern um einen angepassten Disc Blur. Je weiter die erkannten Ebenen vom Vordergrund entfernt sind, desto stärker wird der Filter.

Der Effekt wird live vor der eigentlichen Aufnahme angezeigt. Die Verzögerung bei der Aufnahme dauert angeblich zwischen 600-650 ms, ist also etwas langsamer als ein HDR-Bild und langsamer als ein normales Foto. Bei der Aufnahme werden sowohl ein herkömmliches Bild als auch das Portrait-Foto, samt entsprechender Kennzeichnung, gespeichert.

Um die Aufnahme zu optimieren gibt Apple dem Fotografen in der Kamera-App Hinweise, ob man zu nah oder zu weit entfernt von einer Person ist. Auch die Lichtverhältnisse haben Einfluss auf den Portrait-Modus.

Die Resultate sind in einigen Fällen überraschend gut, in anderen Fällen problematisch. So hat der Algorithmus etwa Probleme bei Bewegungen im Bild. Matthew Panzarino spricht konkret von Schwierigkeiten mit Zäunen, Kabeln, Glas und Blättern. Gleichzeitig arbeitete die Gesichtserkennung in anderen Fällen überraschend gut und konnte insbesondere Haare äußerst gut freistellen.

Die erste Beta von iOS 10.1 steht zahlenden Entwicklern zum Download bereit. Die öffentliche Beta soll am kommenden Freitag folgen.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Mail-App auf iPhone & iPad: 14 Tipps zum Schreiben, Anhänge versenden und Abrufen.

Beta 1 von macOS 10.12.1, watchOS 3.1 und tvOS 10.0.1

Registrierte Entwickler finden neben dem Download von iOS 10.1 aber auch neue Bits für die Apple Watch in Form von watchOS 3.1 Beta 1 (Build 14S452). Hinzu kommt eine erste Beta von tvOS 10.0.1 (Build 14U54) und macOS Sierra 10.12.1 (16B2327e).

iPhone 7 Plus im Hands-On

iPhone 7 Plus im Hands-On.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung