iOS 10.2, watchOS 3.1.1 und tvOS 10.1 sind fertig: Die neuen Features für iPhone und iPad

Holger Eilhard 22

Nach einigen Wochen und diversen Beta-Versionen sind iOS 10.2, watchOS 3.1.1 und tvOS 10.1 ab sofort in der finalen Version für iPhone, iPad, iPod touch beziehungsweise Apple Watch und Apple TV verfügbar.

iOS 10.2, watchOS 3.1.1 und tvOS 10.1 sind fertig: Die neuen Features für iPhone und iPad

Die seit einiger Zeit einfachste Lösung die Anwender zum Software-Update von iPhone, iPad oder auch Mac zu bringen, ist die Einführung neuer Emojis. Dies ändert sich auch mit iOS 10.2 (Build 14C92) nicht.

Die neue iOS-Version bringt volle Unterstützung der Unicode-9-Emoji und beinhaltet 72 Emoji, die bereits im Juni 2016 vom Unicode Konsortium verabschiedet wurden.

Dies beinhaltet unter anderem diverse neue Berufe wie zum Beispiel Künstler, Astronaut, Lehrer, Richter oder Wissenschaftler; jeweils in weiblicher und männlicher Form mit verschiedenen Hauttönen. Diese halten sich an Emoji Version 4.0.

Aber auch neue Gesten, Tiere, Nahrung oder Sportarten sind im aktuellen Emoji-Update enthalten.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
8 Tipps für ein gelungenes Selfie mit dem iPhone.

Neue Sortier-Funktionen in der Musik-App

Die Musik-App hat von Apple ebenfalls einige kleinere Verbesserungen erhalten. So lassen sich in iOS 10.2 die Playlisten direkt in der App sortieren. Zur Wahl stehen „Art der Playlist“, Titel oder „Zuletzt hinzugefügt“.

iOS 10.2 Musik App Sortierung

Neu ist ebenfalls die Möglichkeit zur direkten Sortierung der Alben- und Titel-Übersicht innerhalb der Musik-App. In den Einstellungen der Musik-App kann darüber hinaus die Sterne-Bewertung aktiviert werden.

Die zweite Beta von iOS 10.2 brachte eine überarbeitete Darstellung der aktuellen Wiedergabe in der Musik-App. So macht iOS bei der ersten Wiedergabe eines Songs nun darauf aufmerksam, dass man die Übersicht nach oben schieben kann, um so die kommenden Songs anzusehen. Neu in dem Dialog sind auch die vergrößerten Buttons für Zufallswiedergabe und Wiederholung eines Songs beziehungsweise der Playlist.

iOS 10.2 Beta 2 Musik-App iPad 1

iOS 10.2 Beta 2 Musik-App iPad 2

Kamera-App kann sich die Einstellungen merken

In den iOS-Einstellungen unter Fotos & Kamera > Einstellungen beibehalten besteht ab iOS 10.2 die Möglichkeit, den zuletzt genutzten Kameramodus, Fotofilter und Live-Photo-Einstellung zu merken.

iOS 10.2 Kamera-Einstellungen

Aktiviert man beispielsweise das Beibehalten des Kameramodus, merkt sich das Betriebssystem ob man zuletzt ein Video aufgenommen hat oder im Quadratsmodus war. Beim nächsten Öffnen der Kamera-App wird direkt im letzten Modus gestartet.

Leider gehört ein Speichern, ob HDR forciert aktiv ist oder nicht, nicht zu einer der möglichen Optionen.

iMessage erhält neue Effekte

Nach der großen Erweiterung von iMessage in iOS 10, baut Apple auch in dem zweiten Update die Feature-Liste weiter aus. So gibt es einen neue Effekte für Apples Messaging-App.

iOS 10.2 iMessage Celebration Effekt

Der neue Celebration- und Love-Modus kann, wie die Ballons oder Laserstrahlen, nach einem Force Touch auf den Senden-Button in den Hintergrundeffekten von iMessage ausgewählt werden.

Neue Bildschirmhintergründe fürs iPhone

Bislang sind die folgenden drei Hintergründe nur in der iPhone-Version von iOS 10.2 vorhanden:

iOS 10.2 Hintergründe

Neues Video-Widget und Notfallkontakte

Zu guter Letzt gibt es noch eine Neuerung beim Notfallpass und ein neues Widget für die Filme-App. Die im Notfallpass hinterlegten Kontakte werden von iOS benachrichtigt sobald man das SOS-Feature am iPhone oder Apple Watch nutzt.

Notruf SOS iOS 10 Beta 2

iOS 10 Beta 2 brachte die notwendigen Einstellungen mit, die von Apple als „Notruf SOS“ bezeichnet werden. Diese Funktion erlaubt auf dem iPhone nach fünfmaligen, schnellen Klicken des Power-Buttons die automatische Benachrichtigung des Notrufdienstes und der in der Gesundheitsapp hinterlegten Notfallkontakte.

Laut Apple ist dieser Dienst jedoch noch nicht in Deutschland aktiv. In Beta 2 wurden offiziell nur die folgenden Länder unterstützt: Australien, Belgien, Brasilien, China, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Indien, Italien, Japan, Kanada, Russland, Spanien und die USA. Eine ähnliche Funktion hatte Apple bereits auf der Apple Watch und watchOS 3.0 vorgestellt. In den letzten Betas hatte Apple diese Funktion jedoch wieder auf Indien beschränkt.

Das neue Video-Widget zeigt die in der Videos-App gespeicherten Filme an. Ein einfacher Fingerzeig startet den ausgewählten Clip direkt und ohne weitere Umwege.

iOS 10.2 Beta 1 Video Widget

Die neue Beta zeigt des Weiteren in der Statusleiste oben nun ein neues Symbol an, wenn Bluetooth-Kopfhörer verbunden wurde.

Für US-Nutzer beinhaltet iOS 10.2 (ab Beta 2) nun eine neue TV-App, die ebenfalls mit einem eigenen Widget daher kommt und die bekannte Filme-App ersetzt.

iOS 10.2, tvOS 10.1 und watchOS 3.1.1 können ab sofort installiert und geladen werden. Die finale Version von iOS 10.2, tvOS 10.1 und watchOS 3.1.1 gleichen der jeweils letzten Beta. Beta-Tester, die Build 14C92 von iOS 10.2, Build 14S883 von watchOS 3.1.1 beziehungsweise Build 14U593 von tvOS 10.1 installiert haben, sehen daher keine Updates.

Update für Apple TV (3. Generation)

Neben einem Update von tvOS für den aktuellen Apple TV (4. Generation) hat Apple auch eine neue Software für das alte Modell der 3. Generation zum Download bereitgestellt. Version 8.4.2 des Betriebssystems kann hier ab sofort installiert werden.

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen * iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen *

iPhone 7 Review.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link